Tutorials

HLth.care unterstützt per App die sichere und sogar automatisierte (!) Chat-Kommunikation im Team | Dienstetausch | digitale Krankmeldungen mit Ausfallmanagement, Urlaubs-, Dienst- und Freiwünsche, Arbeitszeiterfassung und vieles mehr | zeitsparende, digitale Prozesse ersetzen Zettel, E-Mails und Telefonate | internes Springerpool-Management und optionaler Einbezug von externen Personaldienstleistern – alles in einem System | nachweisliche Zeitersparnis durch die Nutzung: 4,3 Tage/Jahr/User – mindestens! | 100% Cloud-basiert | gebrauchsfertig | sicherer Team Chat | werbefrei | kein Datenverkauf | pflege/medizintauglich | funktioniert weltweit | Bitte-nicht-stören-Funktion | deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch | Handynummer wird nicht benötigt und kann somit geheim bleiben | funktioniert auch ohne SIM Karte | kein Anzapfen, Nutzen oder geheimes Hochladen persönlicher Handydaten durch die Hintertür | chatten ohne Kontrolle: keine Chat-Lesebestätigung für die Kollegen oder den Chef | einmalig: neue Teammitglieder sehen bestehenden Chatverlauf zu Organisationsfragen | eigener Dienstplan kann datenschutzkonform im gesamten Team geteilt werden | jedes Teammitglied sieht den gesamten Team-Dienstplan ohne Datenschutzprobleme | ergänzt vorhandene PEP/Dienstplanungssysteme mit und ohne Schnittstelle | Teamorganisation im Fokus | intuitiv | benutzerorientiert | digitaler und aktueller Team-Dienstkalender für alle, aktualisiert sich automatisch | schreibt eigene Dienste in eigenen Kalender | teilt eigene Dienste mit Partner*in – automatisch natürlich! | erheblich weniger Aufwand beim Dienstetauschen mit App-Unterstützung | teamindividuelle Freigabeprozesse | digitale Krankmeldungen mit und ohne ärztliches Attest | sehr hohe Bereitschaft aller Teammitglieder zur App Nutzung, da Relevanz für die Selbstorganisation sehr hoch ist | Ausfallmanagement bei ungeplanten Abwesenheiten | Bedarfsmanagement bei Mehrarbeit | Poolmanagement intern und extern | Frei & Dienstwünsche an Teamleitung übermitteln und dazu per App Feedback bekommen | Arbeitszeiterfassung automatisch und manuell: ein Arbeitnehmerrecht laut EUGH in der EU und auch nach Schweizer Arbeitsgesetz | optional: Arbeitszeiten mit GPS Koordinaten | Zeitkorrekturen/digitale Stundenzettel | Betriebsrat Funktionen | optimiert auch die Teamprozesse in Blaulichtorganisationen | flexible Leistungsdokumentation für beliebige Leistungskataloge | sehr leicht statistische Daten erfassen z.B. Anzahl hh:mm für Sitzwache/Monat | Arbeitszeitbuchungen – auch ohne die App zu öffnen | durchgearbeitete Pausen reporten | für Führungspersonen: Team Management Portal, SSL-verschlüsselt und weltweit im Web erreichbar per Desktop PC, Laptop und Smart-Device | optionale Prämien fürs Einspringen | Plug & Play! Infoscreen mit Dienstkalender für die Dienstzimmer-Wand | Freelancer Modus | Institutionen-übergreifend einsetzbar | persönliche Fähigkeiten im Profil als Leistungsausweis dokumentieren und automatisch in die 5 App Sprachen DE EN FR IT ES übersetzen lassen z.B. Fähigkeit => Drainagen kürzen = shorten drainages = Raccourcir les drainages = Accorciare i drenaggi = Acortar los drenajes | Skill/Grades Schnittstelle | (D) Personaluntergrenzen Schnittstelle | HL7 FHIR | PEP Schnittstelle zu Dienstplanungssystemen | viele der genannten Funktionen sind optional ein/ausschaltbar | umfassende Datenschutzeinstellungen | DSGVO-konform: User müssen pro Funktion zustimmen | zeigt private Termine in der App mit eigenem Dienstplan an | lädt keine Privattermine und keine Adressbücher runter | für User immer kostenfrei/gratis/4free | keine Werbung, kein Datenverkauf, keine sonstige App-fremde Datennutzung | Backend-Server in der EU in Frankfurt a.M./Deutschland | Freemium App: viele Funktionen auch ohne Arbeitgeber Anbindung für komplette Teams nutzbar | Topfunktionen für die Kooperation von Arbeitnehmer und Arbeitgeber: ab 15.-€/User/Jahr | KEIN Aufwand für die IT-Abteilung | von Gesundheitsexperten für Gesundheitsexperten mit Medizininformatikern entwickelt, weil wir aktiv entlasten wollten und wollen | jetzt *gratis* downloaden für Android und iOS | jetzt kostenlosen Account erstellen: HIER klicken/tippen und los geht’s!

  • Was gibt’s Neues? Hier stellen wir Dir neue Funktionen vor.
  • Du hast Fragen zur HLth.care App? In den Tutorials unten findest Du die Antworten.
  • Abonniere den qhit Podcast und bleibe informiert.
  • Logge Dich mit Deinem HLth.care Account in das Management Portal ein.
  • Keine Frage bleibt offen. Wenn doch, frage steve@hlth.care oder fordere Unterstützung an. Unser Customer Success Management Team kommt gerne auch zu Dir ins Haus und setzt ein komplettes HLth.care Projekt mit Dir und den weiteren Experten vor Ort um, damit Ihr noch schneller von allen Funktionen profitieren könnt.

Team Dienstkalender (1)

Gestalte wunderschöne Dienstkalender

Bevor Du und Deine Teamkolleg*innen Dienste in die App eingeben könnt, muss der Team Administrator die Dienstarten wie Frühdienst, Spätdienst, Nachtdienst usw. und die jeweiligen Zeiten dieser Dienste für das gesamte Team hinterlegen. Wenn Du wissen möchtest, wer der Administrator ist, verwende im Menü “Team” oben rechts in der Ecke das Untermenü und wähle dort “Dein Team”. Er/sie wird dort angezeigt. Wenn Du selber der/die Erste Deines Teams bist, der/die HLth.care verwendet, bis automatisch Du selber der Admin.

Dienstarten und Zeiten einstellen

  • Verwende im Menü “Team” oben rechts in der Ecke das Untermenü und wähle dort “Dienstzeiten”.
  • Bearbeite die vorgegebenen Dienste, lösche sie mit einer Wischgeste aus der Liste oder füge über das Pluszeichen oben rechts neue Dienste hinzu.
  • Erfasse Teildienste als zwei  getrennte Dienstarten. Weitere Infos dazu
  • Weise allen Diensten eine Farbe zu – verwende am besten die Farben, die sie auch auf Eurem Original-Dienstplan haben.
  • Versuche Farben zu wählen, die auf dem Gesamtplan des Teams miteinander harmonieren.
  • Wenn Du dunkle Dienstfarben verwendest, nutze gleichzeitig helle Schriftfarben für das Kürzel im Teamdienstplan.
  • Jede Dienstart muss eine eigene Farbe haben. Du erhältst eine Fehlermeldung, wenn Du Farben mehrfach verwendest.
  • Die kannst mit Hilfe der Farbcodeeinstellung durch kleine Veränderungen der Codezahl hinter dem “#” jedoch Abstufungen in kaum wahrnehmbaren Nuancen erreichen.
  • Es gibt im Internet eine ganze Reihe von Farbschema-Generatoren. Sie helfen Dir dabei, miteinander harmonisierende Farben zu verwenden. Dieser hier von Adobe ist zum Beispiel sehr schön.
  • Du kannst beliebig viele Dienstarten anlegen.
  • Speichere jede erfasste/geänderte Dienstart oben rechts über das Diskettensymbol ab.
  • Vergib für jede Dienstart einen eindeutigen Dienstnamen z.B. “früher Frühdienst”, “später Frühdienst”, “Spätdienst” und eine eindeutige Abkürzung z.B. “F1”, “F2”, “SD”. Die Abkürzung wird später in der Teamdienstplan-Übersicht verwendet, der Dienstname wird in Deinen Kalender eingetragen.
  • Tipp: Da einige Teammitglieder ihren Dienstplan mit Freunden/der Familie teilen werden, verwende Dienstnamen, die auch diese externen Personen verstehen können. Also besser “früher Frühdienst” als “fFD” als Langname.
Hiermit stellst Du als Admin Deines Teams alle Farben ein
Verwende helle Schriftarten für dunkle Dienstfarben und umgekehrt

Dienstkategorien

Zur weiteren Entwicklung von Mechanismen, die dich unterstützen, im Bedarfs- und Ausfallmanagement die bestmöglichen Lösungen zu finden, wurden Dienstkategorien eingeführt. Pro Dienstart kannst du als Team Admin nun folgende Eigenschaften festlegen:

  • Dienst am Arbeitsplatz
    reguläre Dienste
  • Dienst andernorts
    Kongresse, Schulungen…
  • Auszeit
    Urlaub/Ferien, Mutterschutz
  • Dienstfrei
    kein Dienst oder Dienste ohne permanente Zeitberechnung (z.B. Bereitschaftsdienste)

.
Diese Funktion steht nur dir als Team-Administrator zur Verfügung. Deine Teammitglieder sehen sie nicht. Mit den Dienstkategorien kannst du einstellen, wie HLth.care die Dienste bei der Arbeitszeitberechung App-intern handhaben soll. Für jede Dienstart legst du die passende Kategorie fest. Damit wird zum Beispiel bestimmt, wie Dienste beim Tauschen, im Ausfallmanagement oder für die Berechnung von maximalen Wochenarbeitszeiten und Ruhezeiten gehandhabt werden. Diese Einstellungen sind sehr wichtig. Nimm dir in Ruhe Zeit dafür und richte alles sorgfältig ein.

Das System selber ändert die Dienstkategorie bei diesen Vorgängen:

  • Ungeplante Abwesenheit (z.B. bei Krankheit)
  • Im Tauschprozess (Dienste, die zum Tausch angefragt wurden)

.
Diese Angaben sind für das KI-unterstützte Ausfallmanagement (im Aufbau) nützlich. Sie sorgen ausserdem für eine noch bessere Übersicht im Team Dienstkalender. Drittels sind sie bei internen Messages und Alarmen hilfreich.

Kein Dienst, kein Dienstkalendereintrag


Wir sind von den Dienstplanungssysstemen gewöhnt, dass freie Tage im Dienstplan qualifiziert werden. Man sieht, ob jemand frei hat, geplant für eine eigene Behandlung abwesend ist, oder Urlaub hat. Ab sofort kann der Team Admin festlegen, ob solche “Nicht-Dienste” überhaupt im Teamkalender angezeigt werden sollen. Manchmal kann es sinnvoll sein sie auszublenden – und schon ist der Dienstkalender viel übersichtlicher.

Team Dienstkalender zum aufhängen

Für jedes Team generiert HLth.care automatisch einen Link für ein Team Dashboard. Ihr könnt es in Eurem Dienstzimmer aufhängen und habt so immer alle aktuellen Dienste-Daten direkt vor Augen. Infos

 

 

 

Teameinstellungen (1)

Gestalte wunderschöne Dienstkalender

Bevor Du und Deine Teamkolleg*innen Dienste in die App eingeben könnt, muss der Team Administrator die Dienstarten wie Frühdienst, Spätdienst, Nachtdienst usw. und die jeweiligen Zeiten dieser Dienste für das gesamte Team hinterlegen. Wenn Du wissen möchtest, wer der Administrator ist, verwende im Menü “Team” oben rechts in der Ecke das Untermenü und wähle dort “Dein Team”. Er/sie wird dort angezeigt. Wenn Du selber der/die Erste Deines Teams bist, der/die HLth.care verwendet, bis automatisch Du selber der Admin.

Dienstarten und Zeiten einstellen

  • Verwende im Menü “Team” oben rechts in der Ecke das Untermenü und wähle dort “Dienstzeiten”.
  • Bearbeite die vorgegebenen Dienste, lösche sie mit einer Wischgeste aus der Liste oder füge über das Pluszeichen oben rechts neue Dienste hinzu.
  • Erfasse Teildienste als zwei  getrennte Dienstarten. Weitere Infos dazu
  • Weise allen Diensten eine Farbe zu – verwende am besten die Farben, die sie auch auf Eurem Original-Dienstplan haben.
  • Versuche Farben zu wählen, die auf dem Gesamtplan des Teams miteinander harmonieren.
  • Wenn Du dunkle Dienstfarben verwendest, nutze gleichzeitig helle Schriftfarben für das Kürzel im Teamdienstplan.
  • Jede Dienstart muss eine eigene Farbe haben. Du erhältst eine Fehlermeldung, wenn Du Farben mehrfach verwendest.
  • Die kannst mit Hilfe der Farbcodeeinstellung durch kleine Veränderungen der Codezahl hinter dem “#” jedoch Abstufungen in kaum wahrnehmbaren Nuancen erreichen.
  • Es gibt im Internet eine ganze Reihe von Farbschema-Generatoren. Sie helfen Dir dabei, miteinander harmonisierende Farben zu verwenden. Dieser hier von Adobe ist zum Beispiel sehr schön.
  • Du kannst beliebig viele Dienstarten anlegen.
  • Speichere jede erfasste/geänderte Dienstart oben rechts über das Diskettensymbol ab.
  • Vergib für jede Dienstart einen eindeutigen Dienstnamen z.B. “früher Frühdienst”, “später Frühdienst”, “Spätdienst” und eine eindeutige Abkürzung z.B. “F1”, “F2”, “SD”. Die Abkürzung wird später in der Teamdienstplan-Übersicht verwendet, der Dienstname wird in Deinen Kalender eingetragen.
  • Tipp: Da einige Teammitglieder ihren Dienstplan mit Freunden/der Familie teilen werden, verwende Dienstnamen, die auch diese externen Personen verstehen können. Also besser “früher Frühdienst” als “fFD” als Langname.
Hiermit stellst Du als Admin Deines Teams alle Farben ein
Verwende helle Schriftarten für dunkle Dienstfarben und umgekehrt

Dienstkategorien

Zur weiteren Entwicklung von Mechanismen, die dich unterstützen, im Bedarfs- und Ausfallmanagement die bestmöglichen Lösungen zu finden, wurden Dienstkategorien eingeführt. Pro Dienstart kannst du als Team Admin nun folgende Eigenschaften festlegen:

  • Dienst am Arbeitsplatz
    reguläre Dienste
  • Dienst andernorts
    Kongresse, Schulungen…
  • Auszeit
    Urlaub/Ferien, Mutterschutz
  • Dienstfrei
    kein Dienst oder Dienste ohne permanente Zeitberechnung (z.B. Bereitschaftsdienste)

.
Diese Funktion steht nur dir als Team-Administrator zur Verfügung. Deine Teammitglieder sehen sie nicht. Mit den Dienstkategorien kannst du einstellen, wie HLth.care die Dienste bei der Arbeitszeitberechung App-intern handhaben soll. Für jede Dienstart legst du die passende Kategorie fest. Damit wird zum Beispiel bestimmt, wie Dienste beim Tauschen, im Ausfallmanagement oder für die Berechnung von maximalen Wochenarbeitszeiten und Ruhezeiten gehandhabt werden. Diese Einstellungen sind sehr wichtig. Nimm dir in Ruhe Zeit dafür und richte alles sorgfältig ein.

Das System selber ändert die Dienstkategorie bei diesen Vorgängen:

  • Ungeplante Abwesenheit (z.B. bei Krankheit)
  • Im Tauschprozess (Dienste, die zum Tausch angefragt wurden)

.
Diese Angaben sind für das KI-unterstützte Ausfallmanagement (im Aufbau) nützlich. Sie sorgen ausserdem für eine noch bessere Übersicht im Team Dienstkalender. Drittels sind sie bei internen Messages und Alarmen hilfreich.

Kein Dienst, kein Dienstkalendereintrag


Wir sind von den Dienstplanungssysstemen gewöhnt, dass freie Tage im Dienstplan qualifiziert werden. Man sieht, ob jemand frei hat, geplant für eine eigene Behandlung abwesend ist, oder Urlaub hat. Ab sofort kann der Team Admin festlegen, ob solche “Nicht-Dienste” überhaupt im Teamkalender angezeigt werden sollen. Manchmal kann es sinnvoll sein sie auszublenden – und schon ist der Dienstkalender viel übersichtlicher.

Team Dienstkalender zum aufhängen

Für jedes Team generiert HLth.care automatisch einen Link für ein Team Dashboard. Ihr könnt es in Eurem Dienstzimmer aufhängen und habt so immer alle aktuellen Dienste-Daten direkt vor Augen. Infos

 

 

 

Load More

Podcast