FAQ

Was gibt’s Neues? Hier stellen wir Dir neue Funktionen vor. Du hast Fragen zur HLth.care App? In den FAQs unten findest Du die Antworten. Keine Frage bleibt offen. Wenn doch, frage steve@hlth.care oder fordere Unterstützung an. Unser Nursing Success Management Team kommt gerne auch zu Dir ins Haus und setzt ein komplettes HLth.care Projekt mit Dir und den weiteren Experten vor Ort um, damit Ihr noch schneller von allen Funktionen profitieren könnt.

Technik (1)

HLth.care ist ein webbasiertes Team Management System mit kostenloser App für Fachleute im Gesundheitswesen. Der primäre Nutzen entsteht durch die HLth.care Team App. Dabei ist der Clou, dass die Mitarbeiter diese App ihrerseits kostenlos und DSGVO-konform auf ihre privaten Smartphones laden können und der Arbeitgeber zunächst (ähnlich wie bei dem vielfach genutzten WhatsApp) gar nicht beteiligt ist.

Um sich bei der HLth.care App anmelden zu können, wird lediglich eine verifizierte E-Mail Adresse und der Name benötigt. Die Angabe weiterer Daten wie der Handynummer ist möglich, aber freiwillig! HLth.care lädt keine vorhandenen Daten vom Smartphone auf den HLth.care Server, auch und insbesondere stiehlt HLth.care NICHT die gesamten Adressbücher seiner User!

Um die App sicher und werbefrei halten zu können und um eine Alternative zur Nutzung der datenschutzrechtlich höchst problematischen Gratis-Messenger zu fördern, unterstützen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter bei der Nutzung von HLth.care. Hierzu kann der Arbeitgeber HLthCoins erwerben, die vom App-Anbieter monatlich von seinem Coin Konto abgebucht werden. Der App-Anbieter bucht die Coins dann auf die Konten der User, die damit wiederum die App Services bezahlen. Ab 1,25 €/1.45 CHF im Monat gewinnen alle dafür eine datenschutzkonforme Kommunikation in den Teams. Daneben gibt es vielfältige Funktionen, die typischerweise Pflegezeit und Freizeit kosten und mit HLth.care effizienter, mobiler, schlicht weniger aufwändig werden.

Hat das Team den Nutzen der App für sich erkannt, kann es diesen steigern, in dem der Arbeitgeber vom Team selber einbezogen wird. Die Datenhoheit bleibt beim Team, das festlegt, welche Interaktionen mit dem Arbeitgeber freigeschaltet werden. Gerne unterstützen wir diesen Prozess auch mit unserer vor Ort Hilfe. Voreingestellter Administrator ist immer der/die Mitarbeiterin*in, die das Team öffnet hat. Nur sie muss einen gewissen Aufwand betreiben. alles für die individielle Nutzung einzustellen, z.B. einmalig die Dienstarten und Zeiten des Teams zu erfassen. Danach haben es alle ganz leicht, z.B. in Sekunden den eigenen Dienstkalender für einen ganzen Monat zu erfassen. Es können beliebig viele Teammitglieder zu Administratoren und auch für die weiteren Teamrollen benannt werden.

Es kommen weitere Funktionen und das Management Portal hinzu, wenn der Arbeitgeber vom Team einbezogen wird. Im Endausbau führt die Nutzung pro Teammitglied und Jahr zu 4,3 Tagen weniger organisatorischem Aufwand, insbesondere im Wünsche-, Tausch- und Ausfallmanagement.

Arbeitgeber im Gesundheitswesen benötigen keinerlei IT Installationen für die von organisatorischem Aufwand entlastenden Services. Vorhandene Computer mit Internetanschluss reichen aus. Eine ganz besondere Funktion ist, Mitarbeitenden seitens des Arbeitgebers individuelle HLthCoin Prämien z.B. für aussergewöhnliche Arbeitseinsätze (Einspringen) oder die Nutzung des eigenen Smartphones (BYOD) und des persönliches Datenvolumens zukommen zu lassen.


Weitere Infos und kostenloser Download

Category: Technik

Load More