NEU

Wir haben wieder coole neue Funktionen für Euch!
Version 2.1 vom 23. Oktober 2019

Springerpool Management

Vielen Dank für den intensiven Austausch mit Dutzenden von Poolmanagerinnen und Poolmanagern in den vergangenen Wochen. Die Weiterentwicklung der HLth.care Team App als Organisationstool für das interne und externe Springerpool-Management ist mit Eurer Hilfe mehr als gelungen!

Das wichtigste Ziel der Springerpool-Modul Entwicklung war, Euch zu helfen, die Kosten für externe Personaldienstleister drastisch zu reduzieren. Gleichzeitig soll der organisatorische Aufwand, den Manager*innen und Mitarbeiter*innen von Persoalpools haben, auf ein Bruchteil des heutigen Aufwands reduziert werden. Um das zu erreichen geben wir Euch ein Werkzeug an die Hand, mit dem bestehende interne Personalpools leicht zu managen sind und sich neue Pools leicht aufbauen lassen. Organisationen mit mehrern Standorten können ihre Pools mit «HLth.care Team» auch standortübergreifend organisieren.

In den Team-Einstellungen kann nun jedes Team als Poolteam eingerichtet weden. Seid Ihr ein Poolteam, seht Ihr im Teamkalender ein zusätzliches Springer-Icon (Bild oben). Wird dieses angetippt, werden zusätzlich zu den Diensten der Teammitglieder auch die Abteilungen angezeigt, auf denen die jeweiligen Einsätze stattfinden.

Poolmanager kann Dienste zuweisen

Wenn Du Mitglied eines Personalpools bist, kann dir deine Poolmanager*in mit dieser Funktion Dienste zuweisen. Du wirst über die Änderung deines Einsatzortes oder der Einsatzzeit informiert. Die neue Funktion hat Dutzende von Auswirkungen an allen möglichen Stellen in der App. Sie unterstützt Eure vermutlich sehr komplexen internen Prozesse im Ausfallmanagement optimal. Wenn Du ein Poolmanager bist, weist Du einfach im Teamkalender die Dienste Deiner Poolmitglieder zu. Alles weitere geschieht automatisch. Alle Infos zum Poolmanagement gibt es auf dieser Sonderseite.

Alles hat ein Ende

Im Infoscreen siehst du ab sofort nicht nur, wann ein Dienst beginnt, sondern auch, wann er endet.

Wer ist im Dienst


Wer jetzt gerade Dienst hat, das siehst du ab sofort im Teamkalender. Wie schon im InfoScreen werden alle Teammitglieder gelb hervorgehoben, die gerade nach Plan anwesend sind/sein müssten.

Wird die Arbeitszeiterfassung in der HLth.care App genutzt, werden zusätzlich alle tatsächlich eingestempelten Teammitglieder durch einen grünen Punkt am Namen angezeigt.

Das «Wer-ist-im-Dienst?» InfoScreen Update vom 8.10.2019

Wer jetzt gerade Dienst hat, das siehst du ab sofort auf dem HLth.care InfoScreen. Der InfoScreen ist als wandhängender Plug-and-Play Dienstplan für das Dienstzimmer oder Chefbüro konzipiert, der für alle Premium-Teams kostenfrei verfügbar ist. Den Link hierfür findest Du als Team-Admin oder als Organisator im Management-Portal. Der Plan ändert sich automatisch, sobald Teammitglieder Änderungen in Ihren Apps eintragen. Im Falle von Personalausfällen siehst du das ebenso sofort auf dem Display, wie bei zusätzlich eingesetztem Poolpersonal.

Hier findest Du einen Live-View auf den Infoscreen unseres Test-Teams. Tipp: mit den Tasten «STRG» und «Minus» bzw. Tasten «STRG» und «Plus» kannst Du den dargestellten Bereich so lange zoomen, bis alles passt. Mit «STRG» und «Null» gehts wieder zur Standardansicht. Auf Schweizer Tastaturen statt «STRG» bitte «Ctrl» und bei Apple Geräten «cmd» Taste nutzen. Die Anzeige funktioniert auf allen AKTUELLEN Browsern inklusive vieler Smart TV-Geräte. Der längst veraltete Internet Explorer, der besonders in vielen Krankenhäusern leider noch im Einsatz ist, ist technisch nicht in der Lage, den InfoScreen anzuzeigen. Frage deine IT-Abteilung nach aktuellen Browser Alternativen wie Chrome, Firefox oder Safari.

Funktion: Es werden alle Teammitglieder gelb hervorgehoben, die gerade nach Plan anwesend sind/sein müssten. Wird die Arbeitszeiterfassung in der HLth.care App genutzt, werden zusätzlich alle tatsächlich eingestempelten Teammitglieder durch einen grünen Punkt am Namen angezeigt.

Auch im Managementportal siehst du nun, wer gerade im Dienst ist und wer tatsächlich eingestempelt hat. Du kannst auf die einzelnen Dienste klicken um Details anzuzeigen. Mit den grünen Pfeilen rechts und links neben der Monatsanzeige blätterst du im Datum vor- und zurück. Als Organisator*in deines Teams hast du so auch an deinem Schreibtisch einen wunderbaren Überblick über die vergangene, aktuelle und zukünftige Teambesetzung.

Diese Qualitätsverbesserung macht Dir die Nutzung leichter! Android Version 2.0.1 vom 1.10.2019

Bei schlechter Internet-Verbindung wurden manchmal Chat Nachrichten, die von Android Geräten versendet wurden, im Team-Chat nicht angezeigt obwohl die dazugehörige Push-Nachrichten von den anderen Teammitgliedern korrekt empfangen werden konnte. Wir haben die App-interne Routine verbessert, die prüft, ob der Chattext die Teammitglieder auch tatsächlich erreicht hat. Falls nicht, sendet die App die Chatnachricht erneut, sobald eine stabile Internetverbindung besteht.

Wir haben wieder coole neue Funktionen für Euch!
Version 2.0 vom 17. September 2019

Weitere Berufsgruppen

HLth.care hat sich bisher vorwiegend an die Pflege gerichtet und wird nun auch für andere Berufsgruppen geöffnet. Bei der Einrichtung Deiner App kannst du nun wählen, ob du Therapeut, Hebamme oder Mediziner bist, zur Polizei oder Feuerwehr oder zu welcher Berufsgruppe auch immer gehörst. Wie gefallen Dir NP John & Jane als Feuerwehrleute?

Bist du der Erste deiner Gattung, kannst du eine neue Berufsgruppe und damit auch eine neue Skill-Datenbank anlegen. In der werden dann die spezifischen Fähigkeiten Deiner Berufsgruppe hinterlegt. Du kannst gleich mit deinem eigenen Berufsausweis beginnen, die Datenbank dafür zu füttern. Damit sich auch weiterhin alle User angesprochen fühlen, sagen wir demnächst dann auch Adieu «HLth.care Team» und Welcome [NEUER NAME]. Der HLthcareClub und auch diese Website bleiben Euch erhalten. Wir werden auch weiterhin in unserer App Healthcare-spezifische Lösungen umsetzen.

Position

Wer Abteilungsleiter ist, ist das ja nicht von Beruf. Weil das viele User verwechselt haben, haben wir ein eigenes Feld “Position” in deinem Berufsausweis eingebaut. Jetzt kannst du dich dort standesgemäss bezeichnen und deinen Beruf zusätzlich hinterlegen.

Neue Schrift

Durch einen Schriftwechsel wurde die Lesbarkeit der App-Texte verbessert.

Im Chat zitieren

Du kennst vielleicht aus anderen Chat-Apps die Funktion, mit der du die Chat-Nachricht eines anderen Chat-Teilnehmers oder auch von dir selber zitieren und kommentieren kannst. Genau das haben wir nun ebenfalls eingebaut. Mache eine Wischgeste nach rechts über den Text, den Du zitieren möchtest und ergänze mit deinem Kommentar. Die Chatteilnehmer sehen dann deinen Kommentar im Kontext mit dem zitierten Text.

Aus «Arbeitgeber» wird «Mehr»

Wir haben den bisherigen Hauptmenüpunkt [Arbeitgeber] in der App in [Mehr] umbenannt. Grund dafür ist, dass inzwischen viele der im Zuge des laufenden App-Ausbaus hinzugekommenen Funktionen in diesem Menü auch für User ohne Bindung an einen Arbeitgeber verfügbar sind.

Berufsausweis auf der Home Seite

Auf der Home-Seite hast Du nun einen direkten Link zu deinem digitalen Berufsausweis zur Verfügung. Ein Symbol zeigt den Status deines Ausweises (leer, unvollständig, vollständig) an. Der digitale Berufsausweis ist ein immer wichtiger werdendes Element für Eure interprofessionelle Zusammenarbeit mit Unterstützung des HLth.care Systems. Mit einem Fingertipp auf «Berufsausweis» wird dieser im Bearbeitungsmodus angezeigt. Die Berufsauswese deiner Teamkolleg*innen erreichst du überall dort, wo deren Avatare angezeigt werden. Tippe einfach darauf.

Zähler für Push-Nachrichten

Hinter der Glocke auf der Home Seite verbergen sich alle Push-Nachrichten, die du erhalten hast. Hier bekommst du z.B. Feedback von deinem Team-Organisator zu Frei- und Dienstwünschen. neue Push-Nachrichten werden ab sofort mit einem Zähler für neuen Nachrichten im roten Punkt angezeigt.

Erleichtertes Setup

Neue User werden sich über das erleichterte App-Setup freuen. Die App zeigt über Schaltflächen/Buttons jeweils die nächsten Schritte. Hilfe-Texte konnten dafür gekürzt werden. Weniger Text, klarere Formulierung, leichterer App-Einstieg.

Berufsausweis aufgeräumt

Einträge im Berufsausweis, die auf deinem Smartphone mehr als eine Zeile benötigen, werden jetzt eingerückt dargestellt. Somit gehören diese hässlichen Überhänge wie auf dem Screenshot der Vergangenheit an. Das Auge will sich schliesslich auch an der App erfreuen.

.

Wir haben wieder coole neue Funktionen für Euch!
Management-Portal Update vom 12. September 2019

Berufe und Zusatzqualifikationen

Wir haben die Stammdaten für die Dokumentation von Berufen und Zusatzqualifikationen zusammengeführt, denn was des einen Zusatzqualifikation ist, ist des anderen Beruf und umgekehrt. Diese Änderung wirkt sich in der App [Einstellungen] [Berufsausweis] und im Portal aus Menü [Stammdaten] [Beruf].

Datenexport direkt aus dem Web-Portal

Neben dem Datenexport per FHIR Schnittstelle kannst du nun als Team-Organisator auch Daten zur Arbeitszeit- und Leistungserfassung und direkt aus dem Web-Portal exportieren. Natürlich greift hier das Rollen-Rechte Konzept, das festlegt, ob du Daten exportieren kannst. Die Funktion steht ausschliesslich den Team-Organisatoren zur Verfügung. Die notwendige Einstellung, um diese Rolle zuzuweisen, kann der Team-Admin in der App machen => Menü [Team] Untermenü [Mein Team] => Wischgeste über die User-Rolle und ändern.

Administratoren anlegen

Der bisherige Menüpunkt [Arbeitgeber] im Web-Portal heisst nun [Administratoren]. Wenn du im Menü [Administratoren] weitere Admins, Paymaster und Supervisoren anlegst, die noch keinen Systemzugang haben, werden diese per E-Mail Nachricht eingeladen, einen Account zu erstellen. Neu wird in dieser Darstellung auch der Super-Admin deiner Organisation aufgeführt, der auf Anforderung im App Menü [Arbeitgeber] [HLth.care Portal] von uns für dich angelegt wird.

Aktivitäten löschen

Im Menüpunkt [Einstellungen] im Web-Portal kannst Du nun Aktivitäten, die als Stammdaten für die Leistungserfassung angelegt wurden, auch wieder löschen. Sei bitte sorgsam: Änderungen werden sofort in der App der Teammitglieder der gesamten Organisation wirksam.

Neuer Menüpunkt [Stammdaten]

Im Portal-Menü [Stammdaten] werden die Berufs-Stammdaten des Systems angepasst. Änderungen werden sofort an alle App-User Deiner Organisation ausgeliefert. Wähle zuerst die Berufsgruppe, für die Daten bearbeitet werden sollen. Danach kannst Du zu dieser Berufsgruppe neue Berufe oder berufliche Fähigkeiten anlegen. Du kannst hier auch organisationsspezifische Fähigkeiten wie z.B. “Nachtschichtleiter in Abteilung 5” anlegen.

Dienstende im Teamkalender

Der Teamkalender in der App zeigt nun in der Detailansicht bei allen Diensten auch das Dienstende und nicht nur die Startzeit der Schicht.

…..

Wir haben wieder coole neue Funktionen für Euch!
Version 1.9 vom 20. August 2019

Vereinfachtes Preismodell

Natürlich bleibt die App für User weiterhin gratis. Wir haben jedoch eine radikale Vereinfachung des Preismodells für Arbeitgeber vorgenommen. Das Pay-per-use Modell wurde abgeschafft. Verbindet sich das Team mit seinem Arbeitgeber/einer Organisation, sind im monatlichen Arbeitgeber-Lizenzpreis ab 1.10.2019 für alle Named-User immer alle Funktionen des Systems enthalten. Und: Alle zukünftigen Funktionen, die laufend entwickelt und ausgeliefert werden, sind ebenfalls enthalten. Es gibt keine zusätzlichen Modulpreise.

Wichtig für die individuelle Wirtschaftlichkeitsberechnung: Das System reduziert den organisatorischen Aufwand für die Selbst- und Teamorganisation um rund 5 Tage pro User und Jahr. Durchschnittlich werden hierfür über 1.000.- € Arbeitgeberkosten pro Mitarbeiter*in und Jahr eingespart.

Preise in Schweizer Franken

Suche nach Unterstützung: Wer ist im Dienst und kann Mittelstrahlurin abnehmen?

Wahrscheinlich eine der coolsten Funktionen, die bisher in HLth.care Team App entwickelt wurden: Suche in Deiner Organisation nach Fachleuten, die bestimmte Dinge können!

Praxisbeispiel: Nehmen wir an, du suchst am späten Abend jemanden in deiner Klinik, der eine spezielle Fähigkeit hat, zum Beispiel jemanden, der Gips- und Fixationsverbände anlegen kann, oder jemanden, der Dir einen Mittelstrahlurin abnimmt, oder russisch spricht. Du kannst nun nach diesen Fähigkeiten suchen und erhältst eine Liste aller Kolleg*innen in deiner Organisation, die die gesuchte Fähigkeit haben und du siehst, ob sie gerade im Dienst sind und in welcher Abteilung sie arbeiten.

Deine Kolleg*innen und müssen ihre Fähigkeiten in den jeweils eigenen Profilen hinterlegen, damit die Suche funktioniert (dafür steht eine umfangreiche Liste gesundheitsberuflicher Skills zur Auswahl). In den Datenschutzeinstellungen muss der Zugriff auf die Fähigkeiten innerhalb der Organisation gestattet worden sein.

Was bedeutet das für Euch? Die Funktion bietet Euch besonders bei knapper Teambesetzung, oder wenn Ihr vielleicht noch Berufsanfänger oder noch nicht voll eingearbeitet seid, Beruhigung und für die Patienten eine deutliche Verbesserung der Sicherheit. Mit erheblicher Zeitersparnis findet Ihr Unterstützung, wenn Not am Mann ist.

Unsere Podcast-Folge zu dieser Funktion

Dein nächster Dienst in Farbe

Auf der Home-Seite wird Dir seit jeher Dein nächste Dienst angezeigt. Neu ist, dass diese Anzeige nun in genau derselben Farbkombination von Schriftfarbe und Hintergrundfarbe erfolgt, wie im Teamkalender.

Diese Farbkombination wird vom Team-Admin festgelegt. Sprich mit ihm, wenn die Farben ungünstig oder die Kombination schlecht gewählt ist. Schöne Farbkonzepte kannst Du übrigens ganz leicht mit diesem Tool entwickeln.

Information über die Teameinstellungen

Auch wenn Du kein Team-Admin bist, kannst Du Dir nun alle Teameinstellungen anschauen, die vom Team-Admin hinterlegt wurden. Navigiere dazu über das Punkte-Icon im Team-Chat zu den neuen Menüpunkten “Team-Einstellungen” und “Dienstzeiten”.

HLthCoin Buchung

Immer am Ersten eines Monats bekommst Du um 8°° Uhr von Deinem Arbeitgeber 5 HLthCoins. Mit denen bezahlst Du dann die Premium-Services, die für Dich freigeschaltet wurden. Die Buchung macht nun mit einem normalen Chat-Ton auf sich Aufmerksam (bisher: Tausch-Fanfare).

Über das Glocken-Icon auf der Home Seite kannst Du alle Push-Nachrichten nachlesen, die nicht im Chat landen. So hast du immer eine Quittung. Die Coin-Buchungen werden zusätzlich im Menü [Einstellungen] unter [Kontoauszug] angezeigt.

Coins kaufen – Super-Admin werden

Wir haben den Onboarding-Prozess für kleinere Organisationen wie ambulante Pflegedienste, Geburtshäuser oder Pflegewohngruppen erleichtert. Wähle als Chef im Menü “Home” – Einstellungen Kontostand – Coins kaufen und nutze mit deinem Team fortan alle wunderbaren Premiumfunktionen, nachdem du HLthcoin Guthaben erworben hast.

Schon ab 1.25 €/Teammitglied/Motat spart Ihr durch den vollständigen Funktionsumfang zur digitalen Zusammenarbeit von Team, Teamleitung und Arbeitgeber über 4,3 Tage pro Jahr an organisatorischem Aufwand.

Das erworbene Guthaben wird deiner Organisation gutgeschrieben. Du solltest diese zuvor in der App unter “Einstellungen” – “Mein Arbeitgeber” einrichten.

Je nach Teamgrösse kannst du auch erst einmal mit einer kleineren Summe, zum Beispiel 50.- Euro, starten. Dafür öffnet sich die ganze Welt der digitalen Teamorganisation. Jeweils zum Monatsersten werden die Nutzungsgebühren von Deinem HLth.care-internen Guthabenkonto abgebucht. Wenn das Guthaben zur Neige geht, kannst du es im Managementportal am PC auffüllen.

Zwei Dienste an einem Tag

Die Darstellung von zwei Diensten an einem Tag wurde auf dem InfoScreen verbessert. Die Teilung erfolgt nun in allen Bildschirmauflösungen und Skalierungen immer genau diagonal.

.

Einige Qualitätsverbesserungen machen Dir die Nutzung leichter! Android Version 1.8.2 vom 31.7.2019 und iOS Version 1.8.1 vom 1.8.2019

  • Auf einigen Geräten wurde der Chat beim Scrollen nach oben nicht richtig geladen – nun behoben
  • Auf einigen Geräten waren alte Team-Chat-Einträge beim ersten Chat-öffnen nicht sichtbar – jetzt schon
  • Manchmal funktionierte der Beitritt zu einem Team nicht richtig, obwohl die Schaltfläche «Akzeptieren» betätigt wurde – nun behoben
  • Beim Diensttausch wurde in der Kalenderansicht manchmal ein falscher Monat vorgewählt – nun erscheint immer der richtige Monat

..

Wir haben wieder coole neue Funktionen für Euch! Version 1.8 vom 17. Juli 2019

Arbeitszeiterfassung

Der Europäische Gerichtshof EUGH hat am 15. Mai 2019 entschieden, dass alle Arbeitgeber in der EU ihren Angestellten ermöglichen müssen, ihre Arbeitszeiten erfassen zu können. Wir haben hierzu schon länger ein Konzept entwickelt, die Arbeitszeiterfassung mit der HLth.care Team App zu zu unterstützen. Das wurde jetzt umgesetzt.

Neben einer vollständig automatisierten Arbeitszeiterfassung (siehe weiter unten) können auch manuelle Kommen- und Gehenbuchungen gemacht werden – auf dem Home Screen der App oder sogar ohne die App öffnen zu müssen (siehe Arbeiten mit Home-Screen App und Widget ebenfalls weiter unten).

Die Buttons für die Kommen- oder Gehen-Buchung stehen acht Stunden vor und nach geplanten Diensten zur Verfügung.

Du musst als User zuvor in den Datenschutzeinstellungen zustimmen, ob du Zeitkorrekturen-Funktionen nutzen und damit Daten an deinen Arbeitgeber weitergeben möchtest. Bevor die Einstellung wirksam wird, muss auch Dein Arbeitgeber seine Zustimmung in seinen Datenschutzeinstellungen geben. Wie schaltet man den Arbeitgeber frei?

Wenn es gerade nichts zu erfassen gibt, oder du die Funktion nicht freigeschaltet hast, sind die Buttons nicht zu sehen. In dem dargestellten Beispiel wurde durch das System eine automatische Kommen-Buchung zum vorgesehenen Arbeitsbeginn vorgenommen. Beendet der User seinen Arbeitstag nun früher oder später als vorgesehen, kann mit dem roten Button eine manuelle Gehen-Buchung ausgelöst werden. Wird dieser Button nicht benutzt, bucht das System zum Ende der regulären Arbeitszeit automatisch.

Arbeiten mit der Home Screen App

Du kannst einige HLth.care Funktionen nun auch benutzen, ohne die App überhaupt zu öffnen. Für die Arbeitszeiterfassung stehen dir zwei super leicht zu erreichende und zu super leicht zu bedienende Funktionen zur Verfügung. Die Home Screen App ist eine davon, das HLth.care Widget die andere.

Öffne die neue Home-Screen App mit verstärktem Druck auf das App-Icon. Tippe auf den Kommen-oder Gehen-Button, um die Arbeitszeit zu erfassen.

Du kannst pro Dienst beliebig viele Kommen- und Gehenbuchungen dokumentieren.

Die Home-Screen App lässt Buchungen frühestens 8 Stunden vor deinem Dienst und 8 Stunden nach deinem Dienst zu, den du für den betreffenden Tag eingetragen hast.

Wenn es gerade nichts zu erfassen gibt, oder du die Funktion nicht freigeschaltet hast, sind die Buttons inaktiv oder gar nicht zu sehen. In dem Fall siehst du deinen nächsten Dienst, den du in deinen Kalender eingetragen hast.

Arbeiten mit dem Arbeitszeit-Widget

Eine weitere Möglichkeit, die Arbeitszeit sehr leicht manuell zu erfassen, ist die Nutzug des HLth.care Widget. Du erreichst es auf Deinem iPhone durch eine Wischgeste auf dem ersten Home-Screen nach links. Als Android User platzierst du dein Widget einfach auf dem Startbildschirm.

Android Version
Android Version

Tippe dort dann auf den Kommen-oder Gehen-Button, um die Arbeitszeit zu erfassen.

Du kannst pro Dienst beliebig viele Kommen- und Gehenbuchungen dokumentieren.

Die Home-Sreen App lässt Buchungen frühestens 8 Stunden vor deinem Dienst und 8 Stunden nach deinem Dienst zu, den du für den betreffenden Tag eingetragen hast.

Wenn es gerade nichts zu erfassen gibt, oder du die Funktion nicht freigeschaltet hast, sind die Buttons inaktiv oder gar nicht zu sehen. In dem Fall siehst du deinen nächsten Dienst, den du in deinen Kalender eingetragen hast.

Raucherpausenmodus und Bereitschaftseinsätze/Pikett

Du kannst so viele Kommen- und Gehenbuchungen pro Tag machen, wie Du willst. Das ist zum Beispiel gut für Raucherpausen mit Ausstempelpflicht, aber auch praktisch für tatsächliche Einsätze bei Bereitschaftsdiensten.

Automatische Arbeitszeiterfassung

Und jetzt der Clou: Auch wenn du keine manuelle Kommen-Buchung gemacht hast, kannst du eine Gehen-Buchung machen, sobald der ursprünglich geplante Arbeitszeitbeginn erreicht wurde. Die Kommen-Buchung erfolgt dann automatisch aus deinen Plan-Daten.

Machst du gar keine Buchung, wird die Arbeitszeit komplett genau so erfasst, wie du sie ursprünglich geplant hattest. Somit wird gar keine manuelle Arbeitszeiterfassung notwendig, sie geschieht automatisch im Hintergrund und ohne, dass du auch nur einen Finger krümmst.

Wenn du in den Datenschutz-Einstellungen dein Einverständnis gegeben hast, werden deine Arbeitszeiten an deinen Arbeitgeber übermittelt. Natürlich nur dann, wenn dein Team online mit dem Arbeitgeber zusammenarbeitet. Wie schaltet man das frei?

Zeitkorrekturen

Über die HLth.care Schnittstelle können die in der App eingetragenen Dienstzeiten als Arbeitszeiten mit Beginn und Ende-Uhrzeiten an Dienstplan-Systeme übermittelt werden. User können tagesindividuelle Änderungen der im Kalender eingetragenen Zeiten machen, sobald der betroffene Dienst in der Gegenwart oder Vergangenheit liegt. Das bedeutet: Zukünftige Dienste siehst du hier in dieser Maske nicht!

Deine Zeitkorrekturen werden dem Organisator im Management Portal zur Freigabe vorgelegt, bevor sie über die Schnittstelle an das PEP-System gesendet werden.

Pausenkorrekturen

Kann ein Teammitglied seine Pause aus dienstlichen Gründen gar nicht oder teilweise nicht nehmen, kann in der HLth.care App eine Pausenkorrektur um einen beliebigen Minutenwert eingetragen werden. Die Pausenkorrekturen werden dem Organisator im Management Portal zur Freigabe vorgelegt, bevor sie über die Schnittstelle an das HR- oder PEP-System gesendet werden.

Arbeitszeit-Reporting im Portal

Alle Daten zu Zeitkorrekturen, Arbeitszeiten und Leistungsdokumentationen, die in der App erfasst wurden, können im Management-Portal eingesehen und von den Organisatoren deines Teams dort bearbeitet werden.

Geo-Location für Arbeitszeiterfassung

Einige mobile Menschen haben sich von uns die Dokumentation ihres Standorts zum Zeitpunkt der Arbeitszeiterfassung gewünscht. Das haben wir jetzt für sie und dich eingebaut. Wie immer entscheidest du selber, ob Du das nutzt und auch, welche Daten du mit deinem Arbeitgeber teilst. Mache die Datenschutzeinstellungen einfach entsprechend deiner Wünsche.

Arbeitszeit-Schnittstellen

Alle Daten zu Zeitkorrekturen, Arbeitszeiten und Leistungsdokumentationen, die in der App erfasst wurden, können nach der Freigabe im Management-Portal per Schnittstelle bereitgestellt werden.

Nicht-gespeichert Alarm

Wenn Du etwas nicht gespeichert hast, erinnert Dich die App jetzt daran, das zu tun. Du kannst direkt in der App Berufe, Fähigkeiten, Arbeitgeber und andere Informationen in der HLth.care Datenbank erfassen, wenn die noch nicht drinstanden. Vor lauter Freude über die Erfassungsmöglichkeit wurde das Speichern der erfassten Texte im eigenen Profil oft vergessen. Jetzt bekommst Du einen freundlichen Reminder.

Kein Tauschpartner

Falls du einen Dienst tauschen wolltest und keinen Tauschpartner finden konntest, wird die Tauschanfrage nun automatisch zurückgezogen wenn der Tag erreicht ist, an dem du tauschen wolltest. Somit musst bleibt dir der ursprünglich eingetragene Dienst erhalten ¯\_ツ_/¯

Leistungserfassung & statistische Daten

Statistiken

Zur Argumentation mit Vorgesetzten oder für die zukünftige Planung des Personaleinsatzes benötigst Du vielleicht statistische Daten. Angenommen, Ihr müsst wissen, wie viel Zeit für Sitzwachen aufgewendet wird. Dann einfach „Sitzwache“ als Position in Eurer Team App hinterlegen und alle Teammitglieder können darauf statistische Zeitwerte buchen. Die dafür notwendige Einstellung machst Du im Management Portal. 

Leistungen

Du kannst als Orga-Admin beliebige statistische- oder Leistungskategorien anlegen. User können diese Positionen mit Stunden- und Minutenwerten anreichern.

Die erfassten Werte werden dem Organisator im Management Portal zur Freigabe vorgelegt, bevor sie über eine kundenspezifische FHIR Schnittstelle an ein kundenspezifisches Ziel-System gesendet werden können. Es kann aber auch ohne Schnittstelle gearbeitet werden. Je nachdem, wie der Prozess ist.

Als User kannst jeden Tag, an dem du einen Dienst eingetragen hast, Leistungen buchen, bis die 24 Stunden des Tages voll sind. Du wirst aber hoffentlich normalerweise weniger arbeiten müssen! Die Summe der leistungsdokumentierten Zeit wird dir angezeigt. So hast du eine optimale Übersicht.

Wer schreibt

Wenn jemand eine Chatnachricht an das Team erfasst, kannst Du das nun sehen, während geschrieben wird. So hast Du im Blick ob es sich lohnt, auf eine erwartete Antwort zu warten oder ob Du das Smartphone lieber zur Seite legst und auf eine Push-Benachrichtigung zum nächsten Chat-Post wartest. Der Name des oder auch mehrerer Tippenden wird angezeigt.

Neues Arbeitgeber Menü

Wir haben das Menü «Arbeitgeber» neu strukturiert, damit Du Funktionen noch leichter für Dich zugänglich sind.

Neu sind die Menüpunkte “Zeitkorrekturen & Leistungen” und das “HLth.care Portal”.

Wenn deine Organisation noch keine Premiumvereinbarung mit HLth.care hat, kannst Du im HLth.care Portal einen Ansprachpartner nennen. Wähle den Menüpunkt HLth.care Portal und die Login-Maske des Portals wird in Deinem Browser auf dem Smartphone geöffnet. Melde dich jetzt mit Usernamen und Passwort, die du auch für die App benutzt, im Portal an.

Du kannst nun einen Ansprechpartner deiner Organisation, also deines Krankenhauses, Pflegereim, der Arztpraxis, des Pflegedienstes, deines Rettungsdienstes usw. benennen. Unser Customer Success Team wird ihn dann unverzüglich persönlich kontaktieren und die Freischaltung des Portals veranlassen. Das geht für gewöhnlich innerhalb weniger Stunden.

Wenn bereits eine Vereinbarung mit deiner Ortagisantion besteht, kannst Du in Abhängigkeit zu Deiner Rolle über das (schwarz-gelbe) Portal-Menü mit deinem Team in Kontakt treten, Diensttausche freigeben, den Teamdienstplan einsehen, die URL für den Dienstkalender Infoscreen abfragen, eingegangene Frei und Dienstwünsche managen, Krankmeldungen entgegennehmen und Ausfälle managen, Leistungspositionen für die Leistungserfassung definieren, die Arbeitszeiten deiner Teammitglieder abrufen und vieles mehr.

Coins kaufen – Super-Admin werden

Wir haben den Onboarding-Prozess für kleinere Organisationen wie ambulante Pflegedienste, Geburtshäuser oder Pflegewohngruppen erleichtert. Wähle als Chef im Menü “Home” – Einstellungen Kontostand – Coins kaufen und nutze mit deinem Team fortan alle wunderbaren Premiumfunktionen, nachdem du HLthcoin Guthaben erworben hast.

Schon ab 1.25 €/Teammitglied/Motat spart Ihr durch den vollständigen Funktionsumfang zur digitalen Zusammenarbeit von Team, Teamleitung und Arbeitgeber über 4,3 Tage pro Jahr an organisatorischem Aufwand.

Das erworbene Guthaben wird deiner Organisation gutgeschrieben. Du solltest diese zuvor in der App unter “Einstellungen” – “Mein Arbeitgeber” einrichten.

Je nach Teamgrösse kannst du auch erst einmal mit einer kleineren Summe, zum Beispiel 50.- Euro, starten. Dafür öffnet sich die ganze Welt der digitalen Teamorganisation. Jeweils zum Monatsersten werden die Nutzungsgebühren von Deinem HLth.care-internen Guthabenkonto abgebucht. Wenn das Guthaben zur Neige geht, kannst du es im Managementportal am PC auffüllen.

Der Podcast zur Version 1.8

Die wichtigsten Funktionen mal schnell mündlich durchgesprochen: Hier

Nutzungsbedingungen für normale Menschen

Wir haben die Nutzungsbedingungen in der App neu geschrieben und komplett von jedem juristischen Kauderwelsch befreit. Der Text ist nun in natürlicher Sprache verfasst. Sollte das Juristen, die Kunden vertreten, nicht ausreichend juristisch sein, können wir das vertraglich klären. Uns war wichtig, dass Ihr anderen alles verständlich lesen könnt – auch ohne Jura Studium.

Die Änderungen wurden vorgenommen, weil diese Juristen-Texte immer Hintertürchen offenlassen, die dem Anbieter, also in dem Fall uns, dienen, den User aber schlechter stellen. Genau das wollen wir nicht! Wir brauchen keine Hintertürchen, denn wir machen mit Euren Daten nichts. Wir haben uns darauf verpflichtet, Deine Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. Wir sind bestrebt, alle geltenden Gesetze zum Datenschutz und zur Sicherheit personenbezogener Daten zu beachten.

Alle Daten, die wir von Dir speichern, dienen nur der Erleichterung Deiner Teamarbeit. Wir verkaufen Deine Daten nicht. Wir werten Deine Daten nicht aus. Wir nutzen Deine Daten nicht für App-fremde Zwecke. Und genau so steht das jetzt auch in der App. Hier der Text im Wortlaut:

Nutzungsbedingungen / Datenschutzrichtlinie

Wir haben uns darauf verpflichtet, Deine Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. Wir sind bestrebt, alle geltenden Gesetze zum Datenschutz und zur Sicherheit personenbezogener Daten zu beachten.

HLth.care ist eine Freemium App. Das bedeutet, dass Du viele Funktionen in der digitalen Zusammenarbeit mit Deinen weiteren Teammitgliedern kostenlos nutzen kannst und dass es zusätzliche Premiumfunktionen gibt, die bezahlt werden müssen. Hierfür kann Dein Arbeitgeber Guthaben für kostengünstige Pay per Use-Lizenzen erwerben. Logge Dich mit Deinen App-Accountdaten hier ein, wenn Du darüber mehr erfahren möchtest: https://hlth.care/de/users/login

Es ist uns wichtig, dass Du diesen finanziellen Hintergrund kennst, denn das bedeutet, dass unser System nicht durch Werbung, nicht durch Datenverkauf und nicht durch Nutzung Deiner Daten für App-fremde Zwecke finanziert werden muss. Auf all diese Dinge verzichten wir.

Wir möchten Dir erklären, wie wir mit Deinen Daten umgehen. Noch einmal das Wichtigste: Alle Daten, die wir von Dir speichern, dienen nur der Erleichterung Deiner Teamarbeit. Wir verkaufen Deine Daten nicht. Wir werten Deine Daten nicht aus. Wir nutzen Deine Daten nicht für App-fremde Zwecke. Kalenderdaten aus Deinem Smartphone-Kalender, die Dir in der App angezeigt werden, werden NICHT auf unsere Server hochgeladen. Nur Du kannst sie sehen. Wir nehmen Deinen Namen und Deine E-Mailadresse in unseren qhit Newsletter Verteiler auf. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Ausser Deinem Namen und Deiner E-Mailadresse benötigen wir keine weiteren Daten von Dir. Alle anderen Informationen, die Du in die App eingibst, dienen ausschliesslich den Funktionen, die Du nutzen möchtest. In den Datenschutzeinstellungen kannst Du sehr detailliert festlegen, wer welche Deiner Daten sieht.

Wenn Du zur Anmeldung die Facebook oder Google Authentifizierung benutzt: Wir sichern Dir zu, dass wir keine Daten mit Facebook oder Google austauschen, die über den Datenaustausch hinausgehen, der zur Authentifizierung/Anmeldung in der App benötigt wird. Nutze die App-eigene Authentifizierung, wenn Du diesen Datenaustausch verhindern möchtest, was wir Dir auch empfehlen.

Damit die App im Team funktioniert und die Zusammenarbeit unterstützen kann, werden Daten im Team ausgetauscht. Hierzu werden Web-Services eingesetzt, die zum Beispiel das Chatten, Push-Nachrichten oder den Austausch von Dienstplandaten ermöglichen. Einige dieser Daten müssen auch auf Servern gespeichert werden. Services und Server haben Ihren Standort im AWS Rechenzentrum in Frankfurt am Main, Deutschland, Europäische Union. Der gesamte Datenverkehr erfolgt SSL verschlüsselt. Zusatzinfos: Unter [Menü] Home – Einstellungen – App Info – Lizenz kannst Du nachlesen, welche Technologien die App nutzt.

Wir können Chatinhalte nicht mitlesen und werten entsprechend natürlich auch keine Chatinhalte aus. Wir verwenden Technologien, die es auch anderen nach dem Stand der Technik unmöglich machen, Chattexte mitzulesen. Entsprechend wird auch hier keine Werbung platziert. Freigegebene Dienstplandaten werden nur an Teammitglieder und nur nach Zustimmung des Besitzers, die durch den Beitritt zu einem Team in HLth.care erfolgt, angezeigt.

Team-Administratoren können Teams einer Organisation zuordnen, zum Beispiel Eurem gemeinsamen Arbeitgeber. Wenn Du Mitglied eines Teams bist, das einem Arbeitgeber zugeordnet wurde, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass per Web und App zwischen Arbeitgebervertretern und dem Team Daten ausgetauscht werden. Das ermöglicht Dir beispielsweise Frei- und Dienstwünsche zu übermitteln, Krankmeldungen online zu versenden und es ermöglicht Eurem Team, einen sich selber aktualisierenden Plug & Play Infoscreen im Dienstzimmer aufzuhängen, auf dem Ihr den aktuellen Dienstkalender seht, wie er auch in der App bereitsteht. Die Zugriffsrechte auf Eure Team Daten werden durch Rollen gesteuert. Diese Rollen werden in der App eingestellt. Das bedeutet, dass Ihr als App User entscheidet, ob Ihr Euch mit dem Arbeitgeber verbindet, oder nicht. Es gibt keinen umgekehrten Weg. Ein Arbeitgeber kommt nicht an Eure Daten, wenn Ihr die Verbindung nicht zulasst.

Bei der Installation fragt Dich die App, ob sie auf Ressourcen des Smartphones zugreifen darf. Je nach Betriebssystem liest sich die Standard-Einwilligung so, als würden viele Deiner privaten Daten an HLth.care übermittelt. Das ist nicht der Fall! Die Kalenderfreigabe wird benötigt, um Dir Deine eigenen privaten Termine in der App anzuzeigen und um Deine Dienste in Deinen Kalender zu schreiben. Der Zugriff auf die Kamera/Fotos erfolgt nur, um Dein Profilbild zu erstellen und dann, wenn Du Krankmeldungen fotografieren und an Deinen Arbeitgeber senden möchtest. Die Standortortung wird nur dann eingesetzt, wenn Du als Freelancer die Tracking Einstellungen entsprechend bewusst nutzt.

Wenn Du Deine in HLth.care hinterlegten Daten komplett löschen lassen möchtest, sende einfach eine formlose E-Mail-Nachricht unter Angabe Deines Benutzernamens, also Deiner E-Mail Adresse, an steve@hlth.care. Wir bestätigen Dir die Löschung innerhalb eines Arbeitstages. Wenn Du Fragen hast, wende Dich bitte ebenfalls an diese Mailadresse.

Sollte dieser Text, der bewusst in natürlicher Sprache geschrieben ist, für Juristen, die Kunden vertreten, nicht ausreichend juristisch sein, können wir das gerne vertraglich klären. Uns war wichtig, dass Ihr anderen alles so lesen könnt, dass Ihr versteht, wie wir arbeiten.

Basel/Schweiz, im Juli 2019

Euer HLth.care Team bei
qhit healthcare consulting

Wir haben wieder coole neue Funktionen für Euch! Version 1.7.2 vom 10. Juni 2019

Frei ist frei

Du kannst nun zwei sich überschneidende Dienste pro Tag eintragen, wenn einem davon in den Diensteeinstellungen die Kategorie “Dienstfrei” zugeordnet wurde.

Wenn einer Dienstart die Kategorie “Dienstfrei” zugeordnet wurde, werden, wie schon beim Tauschen, auch bei der Eintragung von Diensten ab der Version 1.7.2 keinerlei Kollisionswarnungen mehr ausgegeben.

Beispiel: Wenn der Tag nach dem Nachtdienst als freier Tag eingetragen wird, überlappen sich Dienst (z.B. bis 7:00) und Frei (ab 0:00 Uhr). Die App gab wegen dieser zeitlichen Überschneidung bisher eine Warung aus. Die Dienstfrei-Logik wurde von der App bis dato nur im Falle des Dienstetauschs und im Ausfallmanagement angewandt und nun auch auf die Eintragung von Diensten ausgeweitet.

Die notwendigen Einstellungen der Dienstekategorien können von Team-Admins gemacht werden.

    1. Wähle Menü «Team»
    2. Tippe auf das Punkte-Icon
    3. Wähle dann «Dienstzeiten»
    4. Stelle pro Dienst ein: «Dienstkategorie wählen»

Wisch und back für iOS

Android User schätzen den Zurück-Button. Mit dem kann man jeweils zurück navigieren zum zuletzt genutzten Screen. Als iOS User kannst Du nun unseren virtuellen Zurück-Button nutzen und mit einer Wischgeste zu den vorherigen Bildschirmem bis zum Hauptmenü zurückblättern.

Wische dazu mit einem Finger bzw. dem Daumen vom linken Bildschirmrand nach rechts und Deine aktuelle Ansicht wird zurückgeblättert. Wenn Du das Hauptmenü erreicht hast, navigierst Du einfach über die Hauptmenüpunkte weiter.

Team [Untermenü] Dein Team – Settings Swipe

Wenn Du im Teamchat auf das Punkte-Icon tippst, kannst Du unter anderem die Seite “Mein Team” aufrufen. Dort findest Du dann eine Liste aller Teammitglieder und kannst durch antippen eines Profilbildes, das Profil des Angetippten aufrufen. Als Team-Admin kannst Du zusätzlich hier über den Namen der zugewiesenen Rolle wischen und damit diese Rolle einstellen, also verändern.

Diese Einstellungsmöglichkeit hatten wir aber wohl zu gut versteckt und viele Team-Admins haben sie nicht gefunden. Wir haben es Dir nun leichter gemacht und eine kleine, schön rot leuchtende, Bedienungsanleitung eingebaut.

Version 1.7.1 vom 24. Mai (iOS) und 2. Juni 2019 (Android)

Fehlerkorrektur, nach dem Tauschangebote auf einigen Smartphones nicht wie eigentlich vorgesehen im Teamchat verteilt wurden.

Wir haben wieder coole neue Funktionen für Euch! Version 1.7 vom 23. Mai 2019

Keine Lust zu lesen? Podcast zur neuen Version 1.7

Nicht alle Mäuse sind grau

Bisher wurden alle Dienste, bei denen irgendetwas unklar war, im Dienstkalender des Teams in grau dargestellt. Ab sofort ist diese Darstellung noch detailierter: Dienste im Tauschprozess werden weiterhin grau dargestellt und ungeplante Abwesenheiten mit einem neuen Icon hervorgehoben. Wie das auf dem Dienstkalender aussieht, siehst du in unserem Screenshot in den Diensten vom 20. bis 25. beim ersten Teammitglied (Bild anklicken zum vergrössern) und unten noch einmal als Bildausschnitt aus einem Plan.

Sobald der Ausfall im Managamentportal bearbeitet wurde, werden die ausgefallenen Dienste dann im Dienstkalender ausgeblendet. Dieselbe Darstellung findest du auch auf dem Monitor Infoscreen, dem Dienstkalender für Euer Dienstzimmer.  Mit dieser neuen Darstellung hat das Team nun z.B. die Möglichkeit, Arbeit umzuplanen, wenn Krankmeldungen kurzfristig eingehen. Das kann ja auch nachts um 3:00 Uhr passieren und schon den nächsten Frühdienst betreffen. Team und Leitung werden zeitgleich informiert – die Leitung aktiv per Push-Nachricht und E-Mail, das Team passiv durch das Ausfall-Icon. Wie schon bisher KANN das Team auch aktiv im Chat benachrichtigt werden, wenn der/die ausfallende Kolleg*in die Ausfallmeldung entsprechend freigibt.

Vorbei ist vorbei

Die App prüft nun, ob ein Datum in der Vergangenheit liegt. Versehentliche Tauschangebote vergangener Dienste gibts damit nicht mehr. Wenn ein Dienst in der Vergangenheit liegt, wird der Tauschknopf in der App nicht mehr angezeigt.

Für Datenschützer

Manche User haben Angst, der App einen Zugriff auf den eigenen Smartphone Kalender freizugeben weil sie befürchten, «HLth.care Team» könnte sie ausspionieren wollen. Selbstverständlich werden von der App KEINE persönlichen Kalenderdaten entwendet, die du auf dem Smartphone hast. Für die ganz Misstrauischen unter Euch, funktioniert die App nun aber auch ohne den Kalenderzugriff. Komfunktionen wie das Teilen der Kalenderdaten mit Partnerin oder Partner oder die Anzeige persönlicher Kalendereinträge in der App, stehen dann, weil die Verbindung zum Kalender ja fehlt, natürlich nicht zur Verfügung. Entscheide, wie du die App nutzen möchtest.

Weitere Kooperationen

Durch weitere Kooperationen mit KIS Herstellern und Pflegesoftware-Machern, wurden  die Möglichkeiten zur Berechnung der Patient-Nursing Ratio weiter optimiert. Hierdurch ergibt sich seine erheblich bessere Datenlage, was bei Nutzung zu einer verbesserten Pflegequalität führt. Wir sind auch in Gesprächen mit mehreren Herstellern von PEP Systemen (Personaleinsatzplanung), die sich Schnittstellen zum HLth.care System wünschen.

Dienstkategorien

Zur weiteren Entwicklung von Mechanismen, die dich unterstützen, im Bedarfs- und Ausfallmanagement die bestmöglichen Lösungen zu finden, werden Dienstkategorien eingeführt. Pro Dienstart kannst du als Team Admin nun folgende Eigenschaften festlegen:

  • Dienst am Arbeitsplatz
    reguläre Dienste
  • Dienst andernorts
    Kongresse, Schulungen…
  • Auszeit
    Urlaub/Ferien, Mutterschutz
  • Dienstfrei
    kein Dienst oder Dienste ohne permanente Zeitberechnung (z.B. Bereitschaftsdienste)

.
Diese Funktion steht nur dir als Team-Administrator zur Verfügung. Deine Teammitglieder sehen sie nicht. Mit den Dienstkategorien kannst du einstellen, wie HLth.care die Dienste bei der Arbeitszeitberechung App-intern handhaben soll. Für jede Dienstart legst du die passende Kategorie fest. Damit wird zum Beispiel bestimmt, wie Dienste beim Tauschen, im Ausfallmanagement oder für die Berechnung von maximalen Wochenarbeitszeiten und Ruhezeiten gehandhabt werden. Diese Einstellungen sind sehr wichtig. Nimm dir in Ruhe Zeit dafür und richte alles sorgfältig ein.

Das System selber ändert die Dienstkategorie bei diesen Vorgängen:

  • Ungeplante Abwesenheit (z.B. bei Krankheit)
  • Im Tauschprozess (Dienste, die zum Tausch angefragt wurden)

.
Diese Angaben sind für das KI-unterstützte Ausfallmanagement (im Aufbau) nützlich. Sie sorgen ausserdem für eine noch bessere Übersicht im Team Dienstkalender. Drittels sind sie bei internen Messages und Alarmen hilfreich.

Kein Dienst, kein Dienstkalendereintrag


Wir sind von den Dienstplanungssysstemen gewöhnt, dass freie Tage im Dienstplan qualifiziert werden. Man sieht, ob jemand frei hat, geplant für eine eigene Behandlung abwesend ist, oder Urlaub hat. Ab sofort kann der Team Admin festlegen, ob solche “Nicht-Dienste” überhaupt im Teamkalender angezeigt werden sollen. Manchmal kann es sinnvoll sein sie auszublenden – und schon ist der Dienstkalender viel übersichtlicher.

Erweiterung des Rollenmodells

Für differenzierteren Zugriff auf das Management Portal haben wir einen weiteren Abministrator-Zugang und eine Rolle für Bereichsleitungen geschaffen, die ein Abteilungs-übergreifendes Ausfallmanagement organisieren müssen.

Der bisherige Portal-Administrator wurde zum Super-Administrator befördert. Das ist DER Top-Account, der pro Organisation immer von unserem Customer-Care-Team steve@hlth.care angelegt wird. Dieser Super-Administrator kann nun einen normalen Administrator als Stellvertreter benennen. Dieser hat dieselben Möglichkeiten, wie der Super-Admin. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht.

Rollenwechsel beim Team-Admin

Team Administratoren können nun auch ihre eigene Rolle anpassen. Wähle dazu im Menü Team das Punkte Icon oben rechts, dann “Dein Team.” Wische von rechts nach links über Deine Rolle, um sie anzupassen, wie Du es als Team-Admin bisher schon bei den anderen Teammitgliedern gemacht hast.

Weggescrollt und Offline-Chat

Wer sich im Chat weit weg von aktuellen Timeline-Einträgen gescrollt hat, wird sich über das neue «scroll down Icon» freuen. Ein Tipp mit dem Finger und du bist wieder im Hier und Jetzt. Sollten sich inzwischen neue Chattexte angesammelt haben, zeigt Dir ein Counter, wie viele Messages du noch nicht gelesen hast.

Ärgerlich ist, wenn man unterwegs ist, Zeit hätte einen Chat Text zu schreiben, und dann gibt’s keinen Empfang. Thank you for traveling…

Solltest du mal keinen Netzempfang haben und dennoch etwas in den Chat schreiben wollen: Ab jetzt geht das! Nachdem du deine Nachricht formuliert hast, wird deine HLth.care Team App sie senden, sobald dein Smartphone wieder mit dem Internet verbunden ist. Eine grossartige Funktion die wir mit diesem Release einfach so raushauen.

Zusammengefasst:
– Scrollschalter zurück auf Los
– Zähler für verpasste Posts
– Chatten ohne Netz

Cool, nicht?

Prüfe Dein Profil

Zur Überprüfung Deiner Datenschutzeinstellungen kannst du nun auch deine eigene Visitenkarte aufrufen. Tippe dazu im Chat oder in der der Liste der Teammitglieder auf dein Profilbild. Wie schon bisher rufts du durch antippen der Profilbilder deiner Teammitglieger deren vCards auf.

Krank, wieder gesund und dann doch wieder krank

Nehmen wir mal an, du musstest dich krank melden*, fällst aber kürzer aus, als gedacht und trägst Dir darum deine Dienste wieder ein. Jetzt wirst du erneut krank und zwar genau an dem Tag, für den du dich schon mal krank gemeldet hattest. Die App hat bisher eine Fehlermeldung ausgespuckt, dass du dich schon krank gemeldet hättest. Neues App-Verhalten: Du kannst dich jetzt erneut am selben Tag krankmelden, für den du dich schon mal krank gemeldet hattest, wenn der Ausfall inzwischen durch den Organisator gemanagt wurde.

*Krank melden steht da nur der besseren Lesbarkeit halber. Eigentlich meldest du deinen ungeplanten Ausfall an den Organisator und optional auch das Team und nur das Personalmanagement bekommt die Information, dass du krank bist über die ärztliche Krankschreibung, die du ggf. hochlädtst.

Version 1.6 vom 23. April 2019

Aufgeräumt, Staub gesaugt und durchgewischt

Wir haben in den vergangenen Wochen so viele neue Funktionen entwickelt, dass wir zwischendurch kaum Zeit hatten, den Arbeitsplatz mal aufzuräumen. Das haben wir nun aber gründlich nachgeholt.

Alles ist nun wieder fein säuberlich sortiert. Abstandhalter sorgen zum Beispiel nun in der App dafür, dass Felder und Funktionen nicht mehr miteinander verschwimmen. Hilfetexte wurden verbessert und sind nun, mit einem Pin-Symbol versehen, klar als solche erkenntlich. Alles, was blau ist, ist antippbar und zeigt Euch erweiterte Einstellmöglichkeiten.

Viele Daten, die bisher nur vom HLth.care Team erfasst werden konnten, könnt ihr nun selber eingeben. Die Eingabemasken hierfür wurden konsequent vereinheitlicht. Alle Details findest du im Folgenden auf dieser Seite.

Arbeitgeber erfassen

Wenn dein Arbeitsplatz noch nicht in den Stammdaten der HLth.care App erfasst wurde, kannst du ihn zukünftig inklusive Bundesland/Kanton und Ort selber hinzufügen und so auch allen anderen Usern zur Auswahl bereitstellen.

Beruf erfassen

Auch deinen Berufsabschluss kannst du nun selber hinzufügen, falls er in unserer Liste noch fehlt. sobald Du das gemacht hast, steht er auch allen anderen Usern zur Verfügung. Unser Expertenteam pflegt diese Liste im Hintergrund; korrigiert Tippfehler, löscht Doubletten und Nonsenseinträge von Spassvögeln.

Zusatzqualifikationen erfassen


Wenn deine Zusatzqualifikationen noch nicht in den Stammdaten der HLth.care App erfasst wurden, kannst du sie zukünftig selber hinzufügen und so auch allen anderen Usern zur Auswahl bereitstellen. Entscheide alternativ in den Datenschutzeinstellungen, ob Du die Daten nur für Dich hinterlegst.

Blaue Bleistiftsymbole führen dich hier und nun überall in der App zu den neu gestalteten Auswahl- und Eingabemasken.

Zusatzqualifikationen sind in der Regel mit ergänzenden Ausbildungen einhergehend, die jedoch keine selbständigen Ausbildungsabschlüsse darstellen. Beispiele:

Beruf: Pflegefachfrau
Zusatzqualifikation: Stationsleitung

Beruf: Pflegeexperte Anästhesie
Zusatzqualifikation: Ausbilder und Lernbegleiter

Alle Daten sind fünfsprachig

Das ist nun wirklich eine ganz tolle Sache: Sollte jemand in Deinem Team die App in einer der vier weiteren Sprachen in der App nutzen, das sind neben deutsch auch englisch, französisch, spanisch und italienisch, werden ihm deine in deiner Sprache eingegebenen Daten automatisch übersetzt angezeigt. Toll, oder? Schau dir mal das Profil von Patricia hier auf den Bildern an. Du siehst es oben mit deutscher Spracheinstellung und unten dasselbe Profil von derselben Person in englischer Sprache.

Sollte nun jemand in Deinem Team einen ausländischen Berufsabschluss haben, oder im Ausland spezielle Fähigkeiten erworben haben, die es hier vielleicht so gar nicht gibt, wirst Du sie dennoch in deiner Sprache lesen können. Du must nichts übersetzen. Alles geht automatisch. Wenn du’s mal testen willst, stelle einfach die Sprache in deiner App um und schaue dir ein eigenes Profil an.

Neuer Screen für Skill-Bearbeitung

Die Maske zur Bearbeitung von Skills wurde gleich gestaltet, wie die Screens zur Erfassung von Arbeitgeber, Beruf, Zusatzqualifikationen und “Meine Länder”. Das vereinfacht die Benutzung durch Vereinheitlichung.

Neuer Screen für “Meine Länder”

Die Maske “Meine Länder” wurde gleich gestaltet, wie die Screens zur Erfassung von Arbeitgeber, Beruf, Skills und Zusatzqualifikationen. Das vereinfacht die Benutzung durch Vereinheitlichung.

Freelancer Tracking-Einstellung

Nun korrekte Darstellung der eigenen Adresse, falls Geo-Tracking nicht benutzt wird.

Einsatzradius-Einstellung – Bed & Breakfast

Die Checkbox für Bed & Brekfast (B&B) wurde klarer dargestellt, der ganze Screen neu gestaltet. Hübsch und einheitlich.

Nutzungsbedingungen logisch positioniert

Der Link zu den Nutzungsbedignungen war uns irgendwann zwischen die Einstellungen der persönlichen Daten gerutscht. Jetzt findet ihr sie da, wo sie erwartet werden: Unter [Einstellungen] App Info.

Neue vCard

Wenn man im Chat oder unter “Mein Team” auf den Avatar von Teammitgliedern tippt, wird deren vCard angezeigt. Die zeigt jetzt auch Fähigkeiten und Zusatzqualifikationen und zwar bis hin zur Überschrift nur dann, wenn beim entsprechenden Teammitglied auch Einträge hierfür da sind und die individuellen Datenschutzeinstellungen die Anzeige zulassen.

Personaluntergrenzen-Verordnung § Schnittstelle

Die deutsche Pflege wird seit 1. Januar 2019 von einer Personaluntergrenzen-Verordnung beglückt. Die soll dafür sorgen, dass immer genügend Pflegepersonal auf der Station arbeitet. Leider bedeutet das auch, dass ihr Statistiken führen müsst, die das nachweisen. HLth.care liefert diese Statistik nun automatisch per Schnittstelle an Euer Pflegemanagement-, Patientenmanagement-, Medizincontrolling-, Pflegedoku- oder KIS-System und ihr könnt Euch um Pflege statt Bürokratie kümmern.

Was wir über die Schnittstelle liefern ist, welche Qualifikationen wann anwesend waren. Die Daten werden selbstverständlich anonymisiert. Leichter geht’s nicht.

Wer dieselben Daten zum Zwecke des Qualitätsmanagements auch ausserhalb Deutschlands nutzen möchte, ist herzlich Willkommen darüber mit Steve’s Nursing Success Team zu sprechen.

Kontoauszug im Management Portal

Im Management Portal wurde der HLthCoin Kontoauszug für die Finanzmanager der Arbeitgeber neu gestaltet. Die monatliche Buchung der Pay-per-use Gebühren erscheint nun in einer Zeile mit kumulierter HLthCoin Summe und kann für eine Detailansicht per Anklicken aufgeklappt werden.

.

Version 1.5.3 vom 16. April 2019

Android Bug behoben

Auf einigen Androidgeräten (nicht allen) war das Chatten nicht möglich. Die Tastatureingaben hatten keine Wirkung. Der Fehler lag im Android Betriebssystem. Wir haben mit dieser Androidversion eine Fehlerkorrektur ausgeliefert.

Version 1.5.2 vom 14. März 2019

Teamkalender mit Reload Button

Der Teamkalender hat nun oben rechts einen Reload-Button. Damit kannst du die Dienste-Daten aller Teammitglieder aktualisieren ohne diese Anzeige verlassen zu müssen. Das ist beispielsweise praktisch, wenn du zwischen verschiedenen Hauptmenüpunkten, beispielsweise beim Tauschen, hin und her navigierst.

Oberfläche aufräumen

Wir sind gerade nach einer Phase raschen Funktionsausbaus dabei, die Oberfläche der App aufzuräumen. Erste Ergebnisse werden mit diesem Release ausgeliefert. So sind wir daran, Hilfe Texte klarer zu formulieren und unnötige Label zu entfernen. Beispielsweise entfällt die Schreibweise “Datum: 20.3.2019”, denn dass diese Zahlen ein Datum darstellen, merkt man ja auch, ohne dass das da dran steht…
Weitere Änderungen:

  • Der Team Dienstekalender heisst zukünftig Teamkalender
  • Die generierten Chat Texte wurden gekürzt und erscheinen nun in natürlicherer Sprache. Zum Beispiel heisst es jetzt “Hallo, wer kann mit mir tauschen?” statt bisher “Hey! Wer kann mit mir diesen Dienst tauschen.”
  • Wenn Du auf der Seite “Meine Dienste” neue Dienste in Deinen Kalender einträgst, werden dir nun so viele Dienstarten angezeigt, wie auf Deinen Bildschirm passen. Je grösser Dein Bildschirm ist, deso mehr Information siehst du.

x

Stammdaten ergänzen

Sukzessive werden alle Auswahllisten so aufgebaut, dass fehlende Angaben durch alle User eingefügt werden können. Bereits umgesetzt wurde dies auf der Seite “Persönliche Daten” für die Rubriken “Fähigkeiten” und “Qualifizierter Abschluss”. Die Listen werden im Hintergrund durch unser Expertenteam gepflegt.

Fehlerbehebung und Stabilitätsverbesserung

Unsere Entwicklungsabteilung überprüft die Systemstabilität kontinuierlich. Werden Fehler gefunden, auch wenn sie nur auf einem einzigen Gerät eines HLth.care Users auftreten, werden diese behoben. Beim Start der App und beim Aufruf des Chat wurden vor dem Release auf iPhones Fehlermeldungen angezeigt, obwohl gar kein Fehler vorlag. Die Funktion der App war dadurch nicht beeinträchtigt. Die Meldungen gingen einem aber auf die Nerven. Jetzt nicht mehr.

Version 1.5.0 am 28. Februar 2019

Wir haben uns wieder ganz schön ins Zeug gelegt, das System weiter verbessert und auch schon wieder neue Funktionen in die HLth.care App für euch eingebaut. Gleichzeitig schreitet der Ausbau des Management Portals für die Team-Organisatoren, HR Manager, Personalvertreter und Finanzverantwortliche unter euch immer weiter voran. Da sind wir schon ein wenig stolz auf unsere Entwicklertruppe und hoffen sehr, dass ihr die Neuigkeiten auch cool findet.

Nutzerdaten vor Fremden verbergen

Du kannst neu in deinem Profil hinterlegen, bei welchem Arbeitgeber du arbeitest. Diese Angabe ist freiwillig und optional. Wenn du einen Arbeitgeber hinterlegt hast, kannst du in den Datenschutzeinstellungen festlegen, dass dein Name in der Liste der HLth.care Nutzer nur für Mitarbeiter derselben Organisation sichtbar ist, bei der auch Du arbeitest.

Berufsabschluss und Fähigkeiten

In deinem Profil kannst du deinen Berufsabschluss und deine speziellen Fähigkeiten erfassen. Diese Informationen sind wertvoll, wenn du im Ausfallmanagement einspringst, in einem Personalpool, bei einer Personalvermittlung oder als Freelancer, beispielsweise als Honorararzt oder Hebamme tätig bist. Der Arbeitgeber kann so leicht herausfinden, ob deine Skills und Grades dem gewünschten Anforderungsprofil entsprechen.

Dein Profil findet Beachtung

Du kannst festlegen, ob und welche deiner Profilinformationen auch anderen HLth.care Mitgliedern angezeigt werden sollen. Wenn du zum Beispiel Freelancer bist, wirst du wollen, dass man dich als potenziellen Auftragnehmer im System finden kann.

Private Kalender in iOS filtern

Die Seite “Meine Dienste” zeigt dir in der App Termine aus deinen iOS Kalendern an. Ab sofort kannst du wählen, welche deiner Kalender hier berücksichtigt werden sollen. Nicht relevante Kalender kannst du nun einfach ausblenden. Auf der Seite “Kalendereinstellungen” kannst Du die entsprechenden Anpassungen machen.

Schneller ist schöner

Unsere Entwickler geben alles, damit HLth.care die beste Team Kollaboration App der Welt wird. Dazu gehört auch die Nutzung der jeweils allerneusten Technik für ein optimales Benutzererlebnis. Unter der Haube wurden darum folgende Verbesserungen realisiert:

  • Performance Optimierungen für “Chat” und “Meine Dienste”, alles läuft noch schneller
  • Nachrichten Counter auf der Startseite zählt nun hoch, auch wenn das Team geöffnet ist
  • Android: Chat Unterbau ersetzt durch eine komlett neue Engine wegen gelegentlicher Verbindungsprobleme mit der bisherigen Version

_
Management Portal Ausbau

Der Ausbau des Management Portals ist für die Team-Organisatoren, HR Manager, Personalvertreter und Finanzverantwortliche unter euch eine wichtige Sache. Hierin arbeitet ihr mit dem Premium-Funktionen, sobald das Team den Arbeitgeber zur Zusammenarbeit eingeladen und der Arbeitgeber dem zugestimmt hat. Was wir hier ausgebaut haben:

  • Neue Info Seite: Wenn euer Arbeitgeber noch keinen verantwortlichen Ansprechpartner benannt hat und dennoch Arbeitgeberfunktionen vom Team benutzt werden, beispielsweise Krankmeldungen oder Frei- und Dienstwünsche versendet werden, erhält der Arbeitgeber hier Infos, wei er sich bei HLth.care anmelden kann
  • Noch eine Info Seite: Wenn ein HLth.care User sich in das Management Portal einloggt, aber gar keine leitende Rolle in seinem Team einnimmt, bekommt er hier Infos über die Funktionen des Web-Portals
  • Neue Home Seite im Web Portal: Das Portal zeigt nun eine Begrüssungsseite mit einigen Infos für dich als Benutzer/in.
  • Organizer = Personalvertreter: Sollte Euer Organizer gleichzeitig Personalvertreter sein und in der einen UND anderen Rolle Diensttausche genehmigen müssen, braucht er/sie das zukünftig nur noch einmal zu tun
  • Payment Gateway: Die Bezahlfunktionen wurden weiter vereinfacht, so dass Finanzadministratoren möglichst wenig Aufwand und eine möglichst gute Übersicht für das Finanzcontrolling haben

_

Neue Schnittstellenpartner

Wir haben weitere Partner für die Anbindung von Systemen zur Personaleinsatzplanung, Personalverwaltungssystemen, Zeiterfassungsssystemen usw. gewonnen. Wenn du in deiner Organisation Schnittstellen zu solchen Systemen benötigst, wende dich einfach an das Cutomer Care Team unter steve@hlth.care.

Version 1.4.0 am 25. Januar 2019

Neu: HLth.care Infoscreen – App Daten im Teambüro präsentieren

Hängt Euch doch eine digitale Version des AKTUELLEN Team Dienstkalenders einfach im Dienstzimmer an die Wand! Die Daten dafür kommen direkt aus den Smartphones Eurer Teammitglieder. Wir verraten Euch in den Gruppeneinstellungen im HLth.care Management Portal eine individuelle und geheime Internetadresse dafür. Alles was Ihr dann noch braucht, ist ein Monitor mit Internetanschluss. Plug & Play und kostenlos!


Dieser Plan wird aus den Dienstkalendern der Smartphones der Teammitglieder gespeist. Es handelt sich insofern also eigentlich gar nicht um den «Plan» oder die «Planung», sondern um die aktuelle Ist-Situation. Hurra! Wir nennen ihn darum Dienstkalender. Und weil in der IT immer alles immer in englisch ist und HLth.care weltweit genutzt wird: «The HLth.care Connected Nurses Board.»

Der Clou des HLth.care Systems für die Teamorganisation ist ja, dass Ihr als Teammitglieder Eure Daten in Euren persönlichen Smartphones selber stets aktuell haltet und sie Datenschutz konform untereinander teilt. So entsteht der topaktuelle Dienstkalender in Euren Handys. Als Team könnt Ihr jetzt zusätzlich selber darüber entscheiden, ob vom System ein Link für einen Dashboard Teamkalender generiert werden soll. Wenn ja: Ade, ihr ständig verkriztelten Dienstplan Papier Aushänge.

Ach ja: So ein Dashboardprojekt kann normalerweise schnell mal 60.000.- Euro und mehr kosten. Schnittstellen, Beratung, Projektmanagement und so. Nicht bei uns natürlich! Ein HLth.care Dashboard kostet Euren Arbeitgeber einen Internetanschluss und einen Monitor. Die Software ist für unsere HLth.care Teams KOSTENLOS! So ein günstiges und gleichzeitig innovatives IT Projekt hat der bestimmt auch noch nie gemacht. Projektkosten sind gleich die Hardwarekosten und etwas Elektrikerarbeit und beides liegt deutlich unter 1.000 Euro. Wenn alles an die Wand montiert wurde und die Stecker eingesteckt sind; einfach einschalten: Geht!

Neu: Prämien für das Einspringen

Deine Teamleitung kann Dir eine Prämie zukommen lassen, wenn Du einen zusätzlichen Dienst übernimmst. Unmittelbar nach dem Dienst kannst Du diese Prämie in der App abholen, das heisst, Du bekommst die Prämie in Deiner Landeswährung in der App augezahlt! Dein Arbeitgeber vereinbart zuvor mit Deiner Teamleitung ihren Spielraum bei der Festlegung der Prämienhöhe.

Unten siehst Du die Maske, in der die Teamleitung, bei HLth.care heisst sie “Organisator”, für ausgefallene Dienste Ersatz organisieren kann. Im Beispiel fallen sechs Dienste aus und der Organisator entscheidet, ob und wer Dienste übernimmt und wie viele Coins als Prämie ausbezahlt werden.

Neu: Notizen zu Diensten

Du kannst in Deinem Dienstkalender Notizen zu Diensten hinterlegen, die auch Deine Teamkolleginnen sehen können. Zum Beispiel könntest Du auf diese Wege mitteilen, dass Du im Frühdienst nur bis 10°° Uhr im Team arbeitest und dann Führungsaufgaben im Büro wahrnimmst. Wenn Du solche Notizen erfasst hast, wird der entsprechende Dienst im Team-Dienstkalender für alle im sichtbar markiert. Jedes Teammitglied kann die Notiz aufrufen. Danke an Petra aus dem Schweizer Kantonsspital Baselland für diese Idee. Wir haben sie gerne umgesetzt.

Und so geht’s: Markiere unter “Meine Dienste” den Dienst, für den Du eine Notiz an Dein Team hinterlegen möchtest. Verwende dann den Slider um mit einer Wischgeste das Kontextmenü für den betreffenden Dienst aufzurufen. Tippe auf das gelbe Notizsymol.

Tippe nun einen kurzen, prägnanten Text ein, mit dem Du Zusatzinformationen zu diesem Dienst an deine Teamkolleginnen und Teamkollegen gibst.


Alle Teammitglieder sehen nun im Team Dienstkalender eine “gelbe Ecke” an allen Diensten, zu denen es Notizen gibt.

Wird ein solcher Dienst angetippt, öffnet sich ein Fenster mit Details. In dem steht dann auch die zuvor eingetragene Notiz. Wenn Ihr ein HLth.care Stationsdashboard habt, seht ihr auch auf dem grossen Dienstkalender diese gelben Ecken als Hinweis auf Notizen.

Dieselbe Notiz findest Du auch im entsprechenden Diensteintrag in Deinem Smartphone Kalender.

Neu: Dienst-Status nun auch als Text in “Meine Dienste”

Wenn Du einen Dienst zum Tausch anbietest oder ungeplant abwesend sein wirst, werden Deine Dienste ausgegraut. Jetzt wir zusätzlich unter “Meine Dienste” der Beschreibungstext zum Dienst angepasst, wie Du es schon aus dem Team Dienstkalender kennst. Die Schriftfarbe ist dabei die Farbe des ursprünglich vorgesehenen Dienstes.

Neue Datenschutzeinstellungen

In den Einstellungen in Deiner App findest Du nun differenzierte Möglichkeiten, Datenschutzeinstellungen vorzunehmen. Hierfür stehen Dir zwei Profile zur Verfügung – ein öffentliches Profil und ein Teamprofil. So kannst bestimmte personenbezogene Daten, wie z.B. Deine Telefonnummer, für das Team freigeben, vor der Öffentlichkeit aber verbergen. Ein öffentliches Profil wird benötigt, wenn Du als Freiberufler für mehrere Auftraggeber arbeitest. Das Teamprofil regelt, welche Deiner Daten die Teammitglieder der Teams sehen, in denen Du Mitglied bist. Blau im Schalter bedeutet, dass die Daten sichtbar sind.

Neu: Sponsor Card nun in 5 Sprachen

In anderen Ländern bereits einer der HLth.care-Renner und nun auch im deutschsprachigen Bereich verfügbar: Die HLth.care Sponsor Card! Im Management-Portal könnt Ihr ein Poster für Euer Schwarzes Brett downlowaden. Darauf ist ein QR-Code. Wird der von Patienten/Besuchern gescannt, können diese in einem Paypal-Zahldialog eine beliebige Summe überweisen. Das Geld kommt entweder einer Einzelperson, einer Abteilung (Stationskasse) oder der gesamten Organisation zugute, je nachdem, welcher Code generiert wurde.

Nun offiziell «HLth.care Team» App

Aus «HLth.care für die Pflege» wird die App «HLthcare Team». Die Anforderungen an eine gute Organisations-App sind im gesamten Gesundheitswesen gleich oder doch zumindest sehr ähnlich. Wir haben dem Rechnung getragen. HLth.care ist nun offiziell auch für Ärzte, Medizintechniker, Physiotherapeuten usw. geöffnet.


Für das erste Frühjahrsrelease 2019 in Vorbereitung

HlthCoins Services

Das HlthCoin System wird ausgebaut. Ab 2019 kannst Du Prämien Deines Arbeitgebers direkt mit Deiner HLth.care App auf Dein Konto, Deinen Paypal Account oder Deine Kreditkarte überweisen. Dein Arbeitgeber kann Prämien für verschiedene Zwecke zahlen. steve@hlth.care berät ihn gerne dabei.

Rezept gegen den Pflege Fachkräftemangel

Version 1.3.0 am 29. November 2018

Knapp vier Wochen nach dem letzten grossen Update schon wieder etwas Neues! Wir haben den Setup-Prozess verschlankt. Du brauchst Deine Handynummer und andere persönliche Daten nicht bekanntzugeben, um den Team Chat und die anderen Funktionen zu nutzen.

Ungeplante Abwesenheiten

Du kannst Deiner Teameitung (= Organisator) per App mitteilen, wenn Du ungeplant abwesend sein wirst. Den Grund dafür (Krankheit, Unfall, Trauerfall, Kind krank usw.) musst Du in einigen Ländern gegenüber der Teamleitung nicht unbedingt offenlegen. Die App hindert Dich aber nicht daran, das trotzdem zu tun, wenn Du möchtest.

Deine Teamleitung erhält eine Nachricht und kann dann für die Dauer Deines voraussichtlichen Ausfalls Ersatzpersonal organisieren, falls welches notwendig ist. Hierzu nutzt sie das HLth.care Management Portal am Desktop Computer oder mit ihrem Smart Device. Du kannst zusätzlich freiwillig und optional auch Deine Teammitglieder über Deine ungeplante Abwesenheit informieren. Der Chattext hierfür wird vom System generiert und Du musst ihn nicht selber eintippen. (Bild oben)

 Wenn Du Dich ungeplant abwesend gemeldet hast, wird das auch in Deinen persönlichen Dienstkalender eingetragen. In der Datumsübersicht verlieren die betroffenen Dienste ihre ursprüngliche Farbe und werden ausgegraut. Dasselbe geschieht im Teamdienstplan. In den Details wird der ursprüngliche Dienst angezeigt und, dass ein ungeplanter Ausfall gemeldet wurde.

Krankmeldungen

Du kannst ein Handyfoto von Deiner Krankmeldung machen und eine Information darüber auf einem speziell gesicherten Kanal an die Personalabteilung senden. Wir sichern das Bild mehrfach gegen Einbruch und Diebstahl. Nur eine speziell von Deinem Arbeitgeber/Personalchef autorisierte Person, die wiederum vom Team Admin hinterlegt werden muss, kann die Krankmeldung einsehen, abholen und im System löschen. Geschieht Letzteres nicht, löscht das HLth.care System das Bild von Deiner Krankmeldung selbständig und dauerhaft, dass heisst nicht rekonstruierbar und unwiederbringlich.

Doch auch wenn Du noch keine ärztliche Bescheinigung hast, ist der Krankmelde-Prozess auf diesem Wege möglich. Deine Teamleitung wird in beiden Fällen (mit/ohne Bescheinigung Deines Arztes) darüber informiert, dass Du ungeplant abwesend sein wirst.

Krankmeldungen an freien Tagen

Wenn Du an freien Tagen oder im Urlaub krank wirst, hat das eventuell Auswirkungen auf Dein Arbeitszeitkonto. Über die HLth.care App informierst Du darum die Personalabteilung über den Zeitraum der Krankmeldung und reichst diese per App ein.

Team Dienstplan mit einem Tipp und zusätzlich auch im Hochformat

Unser super übersichtlicher Teamdienstplan fristere bisher ein trauriges Dasein in einem Untermenü. Wir haben ihm einen eigenen Hauptmenüpunkt spendiert. Ein Fingertipp und Du bist im Bilde. Zusatznutzen: Wenn Du nun Tauschanfragen prüfst, kannst Du leicht zwischen dem Teamdienstplan und dem Tauschdialog hin und her wechseln.

Du möchtest von möglichst vielen Klolleg*innen den Dienstplan sehen? Halte Dein Smartphone hochkant und der Dienstplan zeigt Dir so viele Leute, wie auf Deinen Bildschirm draufpassen. Mit dem Finger navigierst Du leicht zum gewünschten Datum.

Team Dienstplan zeigt Wochenenden

Die Wochentage sind nun im Team Dienstplan leicht ersichtlich, weil die Wochenenden ab sofort markiert werden.


Detailanzeige im Team Dienstkalender

Dienste, die sich im Tauschprozess befinden, werden jetzt auch im Teamdienstkalender grau dargestellt. Wenn Du im Teamdienstkalender die Details zu einem solchen Dienst aufrufst, wird in den Details mit dem Text “Diensttausch läuft” ebenfalls auf den Tauschprozess hingewiesen.

Home Seite: Team Chat und Team Dienstkalender mit einem Tipp

Von der Home Seite aus kannst Du ab sofort direkt in die Dienstkalender Deiner Teams springen. Tippe dazu einfach das entsprechende Kalender- Icon an. Klickst Du in das weisse Feld oder auf den Abteilungsnamen, landest Du wie bisher direkt im Team Chat.

Team Dienstkalender und Teamliste neu sortiert

Wir haben etwas aufgeräumt und zeigen jetzt alle Teammitglieder in Eurem Team Dienstplan in alphabetischer Reihenfolge. Dasselbe gilt auch für die Teams, in denen Ihr Mitglied seid: Auch sie sind jetzt auf der Home Seite und auch auf der Team Hauptseite alphanummerisch sortiert.

Einstellungen

Viele Einstellungen für Deine HLth.care App erreichst du nun über das Einstellungen-Icon am oberen linken Bildschirmrand. Dahinter verbirgt sich eine Seite mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Der erste Punkt in der langen Liste ist vielleicht besonders wichtig für Dich, wenn Du neu mit HLth.care arbeitest: Die Hilfefunktion. Darum haben wir das Eintellungen Icon auf allen Seiten, die Du direkt über das Hauptmenü erreichst, eingebaut.

App Setup

Das Setup wird drastisch verkleinert.

Wir wollten es Euch bequem machen und haben im Setup der  App nach Informationen gefragt, die für das Funktionieren der App eigentlich gar nicht benötigt werden. Beispielsweise wurde nach Eurer Telefonnummer und Eurem Beruf gefragt. Diese Infos sind und waren lediglich für Eure Teamkolleg*innen bestimmt. Viele User dachten aber, wir würden Daten sammeln wollen. Nein! Eure Daten interessieren uns überhaupt nicht. Wir sehen sie nicht ein, wir werten sie nicht aus, wir verkaufen sie nicht und wir ballern Euch auch nicht mit Werbung zu! Das Setup wurde darum geändert. Ihr könnt zwar weiterhin alle Informationen eingeben, wenn Ihr das möchtet, müsst Ihr aber nicht. Die App funktioniert trotzdem. Natürlich sieht es auf dem Dienstkalender des Teams besser aus, wenn da “Annika Müller” statt “Mikey Mouse” steht, aber hey, es ist Euer Ding, wie Ihr Euch nennt.


F r ü h e r e  N e u e r u n g e n

Ein Blick auf die früheren Neuerungen zeigt die kontinuierliche Entwicklung der HLth.care App seit Ihrer Erstvorstellung Ende März 2018

Version 1.2.0 am 04. November 2018

Unsere Pflegeteam App «HLth.care» kann was Neues: Sie nimmt per Deine Urlaubs- Frei- und Dienstwünsche entgegen. Wie geht das genau? Als Teammitglied bekommst Du per Push-Messages Feedbacks zu Deinen Eingaben. Pflege leichter machen: Geht!

Das Feuerwerk der Neuigkeiten geht weiter. Als Teamleitung oder Teammitglied wird Deine Arbeit wieder ein Stück leichter und Du hast weniger Aufwand. Diese hilfreichen Funktionen haben wir für Dich vorbereitet:

Frei & Dienstwünsche

Frei und Dienstwünsche kannst Du jetzt per App erfassen und an Deine Teamleitung senden. In Deinen eigenen Kalender wird auf Wunsch eine Kopie Deiner Wünsche eingetragen. Deine Teamleitung erhält alle Eingaben aus dem gesamten Team übersichtlich in einem Webportal dargestellt und kann Dir mit einem Klick per Push-Message Feedback geben, ob Deine Wünsche voraussichtlich berücksichtigt werden können, oder nicht.

Urlaubsanträge per App

Das ist der einfachste und schnellste Urlaubsantrag, von dem die Welt je gehört hat.

Urlaubsanträge machst Du jetzt online per App und erhältst ein Feedback von Deiner Teamleitung. Als Teammitglied kannst Du Deine genehmigten Urlaube schon Monate bevor der eigentliche Dienstplan herauskommt in Deinen Kalender eintragen und so das ganze Team über Deinen genehmigten Urlaub informieren.

Als Chef*in machen wir Dir die Entscheidung durch übersichtliche Zusammenfassungen der Urlaubswünsche auf deinem Bürocomputer leicht. Du brauchst dafür keine zusätzliche Software – eine Internetverbindung reicht.

Feiertagswünsche

Arbeitest Du Ostern oder Pfingsten? Weihnachten oder Silvester? Schluß mit ausgehängten Wunschlisten. Du gibst Deine Präferenzen mit ein paar Fingergesten in die App ein und Deine Teamleitung hat alle Infos von allen auf einen Blick als Planungsgrundlage auf dem Screen. Du bekommst natürlich ein Feedback direkt per App.

Team Dienstplan im Management Portal

Der Dienstplan des gesamten Teams wird nun auch auf Computerbildschrimen im HLth.care Management Portal im Web angezeigt. Als Teamleitung/PDL/Oraganisator*in erleichtert Dir das die Arbeit durch noch bessere Übersicht.

Datumsbezogene Nachrichten

Erhalte als PDL/Teamleitung/Stationsleitung/Wohnbereichsleitung usw. datumsbezogene Nachrichten auf einem sicheren Kanal von Deinen Teammitgliedern und gebe Ihnen eine Rückmeldung von Deinem Arbeitsplatz PC aus auf ihr Handy. Du kannst beliebige Kategorien hierfür anlegen, z.B. besondere Vorkommnisse, Weiterbildungswünsche, Rundfragen zum günstigsten Datum für Teamsitzungen oder Weihnachtsfeiern usw.

Tauschfreigabe durch Team Organisatoren

In den Teameinstellungen findest Du als Admin Deines Teams jetzt einen Schalter “Tauschfreigabe durch Teamorganisatoren”. Wird dieser eingeschaltet, erhalten die Organisatoren Deines Teams E-Mails, wenn Teammitglieder tauschen möchten. Im HLth.care Webportal muss der Tausch durch Organisatoren dann bestätigt werden, bevor er entgültig vollzogen und automatisch in die Dienstpläne eingetragen wird. Das Portal kann auf einem Desktop Computer oder mit einem Smartdevice bedient werden.

Teamchat merkt sich, was Du schon gelesen hast

Der Teamchat zeigt Dir jetzt an, bis wohin Du den Chat bereits verfolgt und was Du noch nicht gelesen hast. So kannst Du Dich noch besser orientieren und verpasst keine wichtige Teamnachricht.

Kleinkorrekturen

  • NP Jane und John begrüßen Euch jetzt auch beim größten iPhone Display ohne Verzerrung.
  • Optimierung der Chat Seite. Der Chat lädt jetzt noch schneller.

.

Zum Datenschutz

Eine App, die so viele Anpassungsmöglichkeiten bietet, gerät schnell in Verdacht, Daten für unseriöse Zwecke zu sammeln. Das machen wir nicht! Jede Minute, die Du in die optimale Einstellung für Deine Zwecke investierst und damit Daten erfasst, dient nicht unserer Neugierde, sondern zahlt sich ausschliesslich für Dich in verbesserter Unterstützung und Aufwandsentlastung aus.

Wir möchten Dir hier noch einmal schriftlich versichern, dass uns Deine persönlichen Daten wie beispielsweise Dienstzeiten oder Telefonnummern nicht interessieren und wir diese auch in keiner Weise für eigene Zwecke nutzen. Wir lesen auch Dein Adressbuch nicht aus und auch Deine persönlichen Kalenderdaten bleiben dort gespeichert, wo sie sind – auch wenn sie DIR in der App angezeigt werden. WIR sehen diese Daten nicht! Wollen wir auch nicht. Und selbstverständlich geben wir auch keine Daten, die Du in die App eingegeben hast, an Dritte weiter, wenn Du nicht zugestimmt hast. HLth.care benötigt lediglich folgende Angaben für Deinen App Account: E-Mail und Passwort. Das war’s! Und Deine Teamkolleg*innen brauchen, um sich mit Dir verbinden zu können: Vorname und Name. Dein Passwort wird selbstverständlich verschlüsselt und bleibt auch uns gegenüber geheim! Weitere Infos teilst Du nur mit Deinem Team oder nach Deiner eigenen Freigabe! Wenn Du Fragen dazu hast, wende Dich an steve@hlth.care.

Version 1.1.0 am 6. Oktober 2018

Wir freuen uns riesig, Euch die neue HLth.care Version und ihre neuen Funktionen vorstellen zu können.

Wir sind megastolz auf unser cooles Entwicklerteam, unsere Pflegeexperten und die große Community der User, mit ihrem schier unerschöpflichen Fachwissen, die gemeinsam diese neue Version möglich gemacht haben.

Die nächsten großen Schritte werden die weitreichende Unterstützung von Ausfallmanagement und Poolmanagement sein. Sie sind bereits in der Entwicklung und werden im November ausgeliefert. In der neuen Version vom Oktober 2018 haben wir folgende neuen Funktionen für Euch:

Dienstarten

  • Neuer, verbesserter Farbpicker zur Einstellung der Dienste-Farben (oben im Bild)
  • Dienstefarben nun auch per Farbcode einzugeben – für ganz exakte Farbeinstellungen
  • Gleiche Farben können nun nicht mehr versehentlich für unterschiedliche Dienste verwendet werden
  • Jetzt auch zusätzlich Einstellung der Schriftfarbe für Dienstarten möglich
  • Ihr könnt jetzt ein Kürzel für die Dienstarten hinterlegen, das auf dem Teamdienstplan angezeigt wird – das kann ein oder sogar zwei Zeichen haben!

Teamdienstplan

  • Optimierte Darstellung: zwischen den Tagen/Diensten gibt es nun einen Trennstrich
  • Jeder Dienst hat nun eine Beschriftung. Die kann ein oder sogar zwei Zeichen haben!
  • Die Schriftfarbe wird für jeden Dienst individuell dargestellt – genau so, wie es der Team Admin eingestellt hat
  • Antippen von Diensten im Teamdienstplan öffnet ein Fenster mit allen Details zu diesem Dienst
  • Mein Scrollen des Teamdienstplans bleibt nun die erste Zeile mit den Kalenderdaten immer sichtbar

Tauschfreigabe

  • Wenn Ihr unter “Team” => “Deine Teammitglieder” ein oder mehrere Teammitglieder zum “Organisator” macht, können diese nun Diensttausche im Team freigeben, bevor sie wirksam werden. Zur Einrichtung benötigt Ihr die einmalige Unterstützung von steve@hlth.care. Schreibt ihm!
  • Wenn Euter Team-Organisator gleichzeitig Administrator und damit technischer Ansprechpartner für die HLth.care App in Eurer Abteilung ist, könnt ihr ihm/ihr die Doppelrolle Admin+Organisator zuweisen.
  • Wenn Ihr unter “Team” => “Team Einstellungen” einen Personalvertreter benennt, muss dieser nun Diensttausche im Team freigeben, bevor sie wirksam werden. In manchen Häusern gibt es entsprechende Betriebsvereinbarungen zwischen Betriebsleitung und Personalvertretung. Zur Einrichtung benötigt Ihr die einmalige Unterstützung von steve@hlth.care. Schreibt ihm!

Webportal

  • Für Team Organisatoren und Personalvertreter wird mit dieser Version das neue Management Portal eingeführt. Es unterstützt Euch jetzt bereits bei der Freigabe von Tauschwünschen aus dem Team wird jedoch in wenigen Wochen weitere Funktionen bereithalten und dann immer weiter ausgebaut werden. Seid gespannt!
  • Du kannst nun Personen Deiner Organisation ermöglichen, Broadcast Messages in Deinen Teamchat zu senden, ohne dass der Absender Mitglied des Teams sein muss und also selber keine Chatnachrichten des Teams lesen kann.

Teameinstellungen

  • Ihr könnt nun den Arbeitgeber (die Organisation) bei einem bestehenden Team ändern – zum Beispiel, falls Ihr bei der Teameröffnung zunächst einmal “kein Arbeitgeber” angegeben habt
  • Wenn Ihr einen HR Manager hinterlegt, erhält dieser ab der nächsten Version die Scans Eurer ärztlichen Krankmeldungen, die Ihr für die Personalabteilung hochladet
  • Wenn Ihr einen Personalvertreter hinterlegt, erhält dieser eine Nachricht, wenn Teammitglieder Dienste tauschen möchten und kann diesem Tausch zustimmen oder ablehnen. Manche Häuser haben entsprechende Betriebsvereinbarungen.

Chat, Nachrichtenzähler und Push Archiv

  • Wenn Ihr ungelesene Chatnachrichten habt, wird deren Anzahl nun auf der “Home” Seite angezeigt
  • Wenn Ihr Mitglied in mehreren Teams seid, seht Ihr sowohl auf auf der Home Seite und auf der Team Seite in welchem Team Ihr wie viele Chatnachrichten noch nicht gelesen habt
  • Auf der Home Seite könnt Ihr über ein neues Glocken-Icon eine Historie aller Push-Nachrichten aufrufen, die Ihr erhalten habt, und die bisher nach einmaliger Anzeige im Nirvana verschwunden sind
  • Wenn neue Teammitglieder eine Einladung ins Team angenommen haben, sehen alle im Chat die Nachricht: [VORNAME] ist dem Team beigetreten

Perönlicher Kalender – meine Dienste

  • Unter “Meine Dienste” werden nun die eigenen Dienste chronologisch in Deine dort angezeigten Privattermine einsortiert. Selbstverständlich verbleiben auch weiterhin alle Deine Termine exklusiv auf Deinem Smartphone und werden nicht auf die HLth.care Server geladen. Sie werden auch niemand anderem als nur Dir angezeigt!

Kalender mit Freunden oder der Familie teilen

  • Unter “Einstellungen” => “Kalendereinstellungen” können nun auch Android-User einen iCal Kalenderlink generieren, mit dem der eigene Dienstplan mit Freunden und Familie geteilt werden kann. Wie?

Persönliche Daten

  • Das Dritte Geschlecht heißt in den HLth.care Einstellungen nun in Abstimmung mit Personen, die nicht den herkömmlichen Geschlechtern „weiblich“ oder „mämnnlich“ zugehörig sind, nicht mehr “anderweitig”, sondern “divers”.

Neuer Useraccount

  • Falls Du Deinen neuen Useraccount noch nicht per E-Mail bestätigt hast und Dich darum in die App nicht einloggen kannst, kannst Du Dir nun aus dem Anmeldedialog die “Confirmation Mail”noch einmal zusenden lassen falls Du keine Post von uns erhalten hast.

Hilfe

  • Im Menü “Einstellungen” findest Du nun einen “Hilfe” Link. Er führt Dich direkt aus der App in den FAQ Bereich dieser Website.

Fehlerbehebung

  • Teamdienstplan wird nun auch unter iOS12 richtig dargestellt
  • Zum Team eingeladene Personen, die die Einladung nicht angenommen haben, können nun wieder aus dem Team gelöscht werden

So sieht der neue Teamdienstplan aus. Er ist mit allen Kalendern aller Kolleg*innen im Team synchronisiert und dadurch immer top-aktuell. Hintergrundfarben und Schriftfarben sind wie die Dienstart-Namen und Kürzel frei wählbar.


Version 1.0.7 am 25. August 2018

  • Mit diesem kleinen Update haben wir für unsere neuen Nutzer die Startseite mit Informationen ergänzt.

Version 1.0.6 am 7. Juli 2018

  • Neues Design, wir hoffent es gefällt Dir!
  • Team Einladungen war zu kompliziert, jetzt einfacher!
  • In den Teams kann nun jeder zum Admin (und für das kommende Ausfallmanagement) zum Organisator gemacht werden
  • In Listen, Chats und Invite Ansichten könnt Ihr das Profil des Nutzers jetzt anzeigen
  • Dienste tauschen und zurückziehen funktioniert nun direkt aus “Meine Dienste”
  • Du kannst nun einstellen, wann Du bei Diensten erinnert werden willstWir freuen uns weiterhin auf Eurer Feedback! Schreibt einfach an steve@hlth.care, wenn Euch etwas auffällt.

Version 1.0.4 am 25. Mai 2018

  • Bitte nicht stören Funktion für Push Mitteilungen
  • Dienste im lokalen Kalender werden nun mit Erinnerung erstellt
  • Beim Diensttausch prüfen wir für Dich, ob es nicht zu Überlappungen kommt
  • Teams können nun umbenannt werden
  • Team Einstellungen können nun Bild und Organisation hinterlegt werden (wichtig für das kommende Ausfallmanagement)
  • Optimierung des Ladeverhaltens der Inhalte

Version 1.0.3 vom 3. Mai 2018

  • Push Benachrichtigungen für neue Mitteilungen in den Teams
  • Push Benachrichtigungen für Dienst-Tauschanfragen
  • Bei Überschreitung der Wochenarbeitszeit von 48h wird beim Tausch ein Warnhinweis angezeigt. Keine Angst, es obliegt Euch ob Ihr trotzdem tauschen wollt oder nicht
  • Bei Unterschreitung der Ruhezeit von 11h wird beim Tausch ein Warnhinweis angezeigt. Natürlich könnt Ihr hier trotzdem selbst entscheiden, ob Ihr tauschen wollt.

Version 1.0.1 vom 8. April 2018

  • Startseite für Dich hinzugefügt zur besseren Orientierung
  • Verbesserung der Einladung von Nutzern in Teams
  • Kleinere Optimierungen und Korrekturen

Version 1.0.0 vom 27. März 2018

  • HLth.care ist da!