Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie

Wir haben die Nutzungsbedingungen in der App neu geschrieben und komplett von jedem juristischen Kauderwelsch befreit. Der Text ist nun in natürlicher Sprache verfasst. Sollte das Juristen, die Kunden vertreten, nicht ausreichend juristisch sein, können wir das vertraglich klären. Uns war wichtig, dass Ihr anderen alles verständlich lesen könnt – auch ohne Jura Studium.

Die Änderungen wurden vorgenommen, weil diese Juristen-Texte immer Hintertürchen offenlassen, die dem Anbieter, also in dem Fall uns, dienen, den User aber schlechter stellen. Genau das wollen wir nicht! Wir brauchen keine Hintertürchen, denn wir machen mit Euren Daten nichts. Wir haben uns darauf verpflichtet, Deine Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. Wir sind bestrebt, alle geltenden Gesetze zum Datenschutz und zur Sicherheit personenbezogener Daten zu beachten.

Alle Daten, die wir von Dir speichern, dienen nur der Erleichterung Deiner Teamarbeit. Wir verkaufen Deine Daten nicht. Wir werten Deine Daten nicht aus. Wir nutzen Deine Daten nicht für App-fremde Zwecke. Und genau so steht das jetzt auch in der App. Hier der Text im Wortlaut:

Nutzungsbedingungen / Datenschutzrichtlinie

Wir haben uns darauf verpflichtet, Deine Privatsphäre zu respektieren und zu schützen. Wir sind bestrebt, alle geltenden Gesetze zum Datenschutz und zur Sicherheit personenbezogener Daten zu beachten.

HLth.care ist eine Freemium App. Das bedeutet, dass Du viele Funktionen in der digitalen Zusammenarbeit mit Deinen weiteren Teammitgliedern kostenlos nutzen kannst und dass es zusätzliche Premiumfunktionen gibt, die bezahlt werden müssen. Hierfür kann Dein Arbeitgeber Guthaben für kostengünstige Pay per Use-Lizenzen erwerben. Logge Dich mit Deinen App-Accountdaten hier ein, wenn Du darüber mehr erfahren möchtest: https://hlth.care/de/users/login

Es ist uns wichtig, dass Du diesen finanziellen Hintergrund kennst, denn das bedeutet, dass unser System nicht durch Werbung, nicht durch Datenverkauf und nicht durch Nutzung Deiner Daten für App-fremde Zwecke finanziert werden muss. Auf all diese Dinge verzichten wir.

Wir möchten Dir erklären, wie wir mit Deinen Daten umgehen. Noch einmal das Wichtigste: Alle Daten, die wir von Dir speichern, dienen nur der Erleichterung Deiner Teamarbeit. Wir verkaufen Deine Daten nicht. Wir werten Deine Daten nicht aus. Wir nutzen Deine Daten nicht für App-fremde Zwecke. Kalenderdaten aus Deinem Smartphone-Kalender, die Dir in der App angezeigt werden, werden NICHT auf unsere Server hochgeladen. Nur Du kannst sie sehen. Wir nehmen Deinen Namen und Deine E-Mailadresse in unseren qhit Newsletter Verteiler auf. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Ausser Deinem Namen und Deiner E-Mailadresse benötigen wir keine weiteren Daten von Dir. Alle anderen Informationen, die Du in die App eingibst, dienen ausschliesslich den Funktionen, die Du nutzen möchtest. In den Datenschutzeinstellungen kannst Du sehr detailliert festlegen, wer welche Deiner Daten sieht.

Wenn Du zur Anmeldung die Facebook oder Google Authentifizierung benutzt: Wir sichern Dir zu, dass wir keine Daten mit Facebook oder Google austauschen, die über den Datenaustausch hinausgehen, der zur Authentifizierung/Anmeldung in der App benötigt wird. Nutze die App-eigene Authentifizierung, wenn Du diesen Datenaustausch verhindern möchtest, was wir Dir auch empfehlen.

Damit die App im Team funktioniert und die Zusammenarbeit unterstützen kann, werden Daten im Team ausgetauscht. Hierzu werden Web-Services eingesetzt, die zum Beispiel das Chatten, Push-Nachrichten oder den Austausch von Dienstplandaten ermöglichen. Einige dieser Daten müssen auch auf Servern gespeichert werden. Services und Server haben Ihren Standort im AWS Rechenzentrum in Frankfurt am Main, Deutschland, Europäische Union. Der gesamte Datenverkehr erfolgt SSL verschlüsselt. Zusatzinfos: Unter [Menü] Home – Einstellungen – App Info – Lizenz kannst Du nachlesen, welche Technologien die App nutzt.

Wir können Chatinhalte nicht mitlesen und werten entsprechend natürlich auch keine Chatinhalte aus. Wir verwenden Technologien, die es auch anderen nach dem Stand der Technik unmöglich machen, Chattexte mitzulesen. Entsprechend wird auch hier keine Werbung platziert. Freigegebene Dienstplandaten werden nur an Teammitglieder und nur nach Zustimmung des Besitzers, die durch den Beitritt zu einem Team in HLth.care erfolgt, angezeigt.

Team-Administratoren können Teams einer Organisation zuordnen, zum Beispiel Eurem gemeinsamen Arbeitgeber. Wenn Du Mitglied eines Teams bist, das einem Arbeitgeber zugeordnet wurde, erklärst Du Dich damit einverstanden, dass per Web und App zwischen Arbeitgebervertretern und dem Team Daten ausgetauscht werden. Das ermöglicht Dir beispielsweise Frei- und Dienstwünsche zu übermitteln, Krankmeldungen online zu versenden und es ermöglicht Eurem Team, einen sich selber aktualisierenden Plug & Play Infocsreen im Dienstzimmer aufzuhängen, auf dem Ihr den aktuellen Dienstkalender seht, wie er auch in der App bereitsteht. Die Zugriffsrechte auf Eure Team Daten werden durch Rollen gesteuert. Diese Rollen werden in der App eingestellt. Das bedeutet, dass Ihr als App User entscheidet, ob Ihr Euch mit dem Arbeitgeber verbindet, oder nicht. Es gibt keinen umgekehrten Weg. Ein Arbeitgeber kommt nicht an Eure Daten, wenn Ihr die Verbindung nicht zulasst.

Bei der Installation fragt Dich die App, ob sie auf Ressourcen des Smartphones zugreifen darf. Je nach Betriebssystem liest sich die Standard-Einwilligung so, als würden viele Deiner privaten Daten an HLth.care übermittelt. Das ist nicht der Fall! Die Kalenderfreigabe wird benötigt, um Dir Deine eigenen privaten Termine in der App anzuzeigen und um Deine Dienste in Deinen Kalender zu schreiben. Der Zugriff auf die Kamera/Fotos erfolgt nur, um Dein Profilbild zu erstellen und dann, wenn Du Krankmeldungen fotografieren und an Deinen Arbeitgeber senden möchtest. Die Standortortung wird nur dann eingesetzt, wenn Du als Freelancer die Tracking Einstellungen entsprechend bewusst nutzt.

Wenn Du Deine in HLth.care hinterlegten Daten komplett löschen lassen möchtest, sende einfach eine formlose E-Mail-Nachricht unter Angabe Deines Benutzernamens, also Deiner E-Mail Adresse, an steve@hlth.care. Wir bestätigen Dir die Löschung innerhalb eines Arbeitstages. Wenn Du Fragen hast, wende Dich bitte ebenfalls an diese Mailadresse.

Sollte dieser Text, der bewusst in natürlicher Sprache geschrieben ist, für Juristen, die Kunden vertreten, nicht ausreichend juristisch sein, können wir das gerne vertraglich klären. Uns war wichtig, dass Ihr anderen alles so lesen könnt, dass Ihr versteht, wie wir arbeiten.

Basel/Schweiz, im Juli 2019

Euer HLth.care Team bei
qhit healthcare consulting

Comment on this FAQ