Wo sind die Daten?

Hosting

Die Daten werden hochverfügbar und sicher verschlüsselt in AWS-Rechenzentren in der EU verarbeitet. Wir benötigen diese vielleicht etwas überdimensioniert scheinende Rechenleistung und die Webservices von dort, um beispielsweise einen flüssigen Teamchat in Echtzeit anbieten zu können. Neben einer End-zu-End Verschlüsselung, wie sie auch beim Onlinebanking Standard ist, haben wir darüber hinaus die Benutzerkennung vom Namensserver getrennt. Für den nach menschlichem Ermessen derzeit hochgradig unwahrscheinlichen Fall, dass jemand eine Technologie entwickeln würde, die Chat-Verschlüsselung zu knacken (unsere Verschlüsselung ist dieselbe, die heute beispielsweise von Regierungen für die Verschlüsselung von Daten der höchsten Geheimhaltungsstufe zugelassen ist), könnte dann er vielleicht mitlesen, was gechattet würde, aber nicht von wem! Die Chatmitglieder bleiben anonym. Anders ausgedrückt: technisch sicherer geht’s derzeit nicht.

Hier ein Auszug aus der beeindruckenden Kundenliste unseres Rechenzentrums:

Adobe, Airbnb, AEG, BMW, Canon, Citrix, Dow Jones, European Space Agency, Financial Times, General Electric, Harvard Medical School, HLth.care, Hitachi, HTC, iZettle, Johnson & Johnson, Kellogg’s, Lamborghini, McDonalds, NASA, NASDAQ OMX, Netflix, NHS mit 40 Mio. Patientenakten, Novartis, Pfizer, Philips, Pinterest, Quantas, Sage, Samsung, SAP, Siemens, Slack, Sony, SoundCloud, Spotify, Ubisoft, UK Ministry of Justice, Vodafone, WeTransfer, Yelp