Städte – Landkreise – Kantone

Leichter zusammenarbeiten

Massive Personalausfälle Notbelegschaften organisieren

Städte und Kreise werden in geografisch sinnvolle Sektoren geteilt. Für jeden Sektor werden darin wohnende Pflegefachleute und Helfer, die sich melden, in einer App zusammengeführt. Diese dokumentieren ihre Qualifikationen und ihre Verfügbarkeiten strukturiert in der App. Benötigt ein Heim oder eine Klinik Unterstützung, stehen die verfügbaren Personen ad hoc bereit. Wir stellen allen Häusern, spätestens jedoch im eingetretenen Notfall, die notwendigen Cloud-Programme online bereit. Betroffene Häuser können die zuvor vorbereiteten Not-Teams dann selber leicht disponieren und digital alarmieren.

Lösungskonzept

Begrenzte Kapazitäten

Kräfte bündeln

Unser Team möchte weltweit möglichst viele Kliniken und Heime bei der digitalen Abmilderung der Pandemie-Folgen unterstützen. Trotz aller Bemühungen reichen unsere Kapazitäten nicht mehr, um mit jedem einzelnen Pflegeheim und jeder Klinik über Vertragsfragen sprechen zu können.

Darum bieten wir nun Städten, Gemeinden, Landkreisen und Kantonen pauschale, trägerunabhängige Cloudsoftware-Lizenzen für ihre Regionen an. Zusätzlich erhalten Sie eine notfallpflegerische Beratung zur Pandemieorganisation für Pflegeheime. Wir erörtern mit Ihnen individuelle Chancen zum Aubau von klinischen und pflegerischen Notbelegschaften für den Fall massenhafter Personalausfälle.

Der Health Innovation Hub des Bundesgesundheitsministeriums hat in seinem Corona-Newsletter am 24.3.2020 mit Hinweis auf unsere App so formuliert: „Teamorganisation und Alarmkommunikation binden in diesen aussergewöhnlichen Zeiten Ressourcen, die anderswo wesentlich dringender gebraucht würden.“ Genau das ist der Ansatz unseres Systems: Es macht selten verfügbare Ressourcen frei.

Bitte nur Zwei Ansprechpartner

Kontakt und Hilfe

Wir bitten Sie, den Kontakt mit uns auf zwei Personen zu beschränken:

1) Eine entscheidungsbefugte Person
2) Einen organisatorischen Ansprechpartner als Know-how  Multiplikator für die Betreuung der Einrichtungen vor Ort

Wir sind für Ihre Ansprechpartner für Vertrags- und Supportanfragen täglich von 9°° Uhr bis 1°° Uhr in der Nacht erreichbar

Schweiz: +41 61/5112122
Deutschland +49 7763/929068 ‭
Österreich +43 720/510852‬

Mit Ersatzbelegschaften kalkulieren wir Kapazitäten für etwa 80 User pro 1.000 Einwohner. Wir empfehlen den Städten, Kreisen und Kantonen die Sicherstellung der Finanzierung über die ersten zwei Monate. Anschliessend können die Institutionen entscheiden, ob sie Ihre Accounts selbständig finanziert fortführen. Lizenz für Regionen:  98.-€ pro 1.000 Einwohner/Monat inklusive Beratung und Support, kostenlose Bereitstellung der App für alle Angehörigen und Helfer der Gesundheitsberufe, Webportal für die Führung und InfoScreens für Krisenstäbe. Paketlösungen für einzelne Organisationen unter [Menü] Preise.

Sie benötiken KEINE zusätzliche eigene IT-Infrastruktur wie Datenbanken oder Server. Das System ist 100% cloudbasiert, selbstverständlich DSGVO-konform und wird zentral gewartet.

Kampagne

Jetzt Notbelegschaften für Pflegeheime vorhalten